21. Juli 2016 / Allgemeines

Wieder etliche Temposünder erwischt

Kontrollen werden konsequent und regelmäßig fortgesetzt

Wieder etliche Temposünder erwischt

Der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh maß am Dienstag, den 19.7.2016 auf der Umgehungsstraße B 64 von 6.45 bis 21.00 Uhr wieder die Geschwindigkeiten.

Fazit: 579 Fahrzeugführer waren zu schnell, 480 werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen 99 wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die schnellste Geschwindigkeit war diesmal 128 km/h bei erlaubten 70 km/h. Sie wird mit einem Bußgeld von 240 €, einem Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkten in Flensburg geahndet. Auch zwei weitere Fahrer erwartet ein Fahrverbot.

Die Polizei betont, dass zu hohe Geschwindigkeit nicht selten zu schwersten Unfallfolgen führt. Mit ständigen Kontrollen will sie das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig senken.

Das könnte Dich auch interessieren: