3. März 2017 / Allgemeines

Wer hat diese Frau gesehen?

Fahndungsfotos veröffentlicht

Wer hat diese Frau gesehen?

Gegen eine Einbrecherbande von vier Frauen ermittelt die Kreispolizeibehörde Gütersloh. Drei von ihnen sind mittlerweile in U-Haft, eine wird noch mittels Fotos gesucht. Allen vier werden im Zeitraum von Mitte Januar bis Anfang Februar mindestens sieben Wohnungseinbrüche mit Diebstahl vorgeworfen.

Laut den Ermittlungen haben die aus Bulgarien und Jugoslawien stammenden Frauen einen festen Wohnsitz in den Niederlanden und Belgien. Von dort kamen sie zu Einbrüchen über die Grenze, um auszukundschaften und dann die Einbrüche zu begehen. Sie übernachteten in Mittelklassehotels und nutzten bei ihren Taten ein Auto mit Essener Kennzeichen. Sofort danach verließen sie Deutschland wieder in die westlichen Nachbarländer.

Neben Köln, Vechta, Quakenbrück und Wildeshausen war auch Rheda-Wiedenbrück, Ziel der Bande, die teils zu dritt, teils zu viert agierte. Erbeutet wurden Bargeld und Schmuck.

Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Polizei Gütersloh konnten am Mittwoch, den 8.2.2017 in Delmenhorst drei der Tatverdächtigen festgenommen werden. Der zuständige Richter am Amtsgericht Bielefeld ordnete Untersuchungshaft gegen sie an.

Zwei von ihnen sind der Polizei seit Anfang der 90er Jahre als Wohnungseinbrecherinnen bekannt – mit inzwischen bis zu 62 unterschiedlichen Identitäten.

Der unbekannten vierten Tatverdächtigen wird die Beteiligung an fünf Einbrüchen vorgeworfen. Nach ihr wird mit Fotos aus einer Überwachungskamera gefahndet.

Die Polizei Gütersloh bittet um Mithilfe: Wer kennt diese Frau, hat sie gesehen oder kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben? Wer kann sonst Angaben zu dem Sachverhalt machen? Infos bitte an die Polizei in Gütersloh unter Tel. 05241/869-0.

Fotos der unbekannten Einbrecherin stehen hier zum Download:

 

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Arzt: «Kinder sterben, weil wir sie nicht versorgen können»
News aus der Welt

Die Lage auf den Intensivstationen der Kinderkliniken ist schon lange prekär. Durch die Infektionswelle mit RSV droht der Kollaps. «Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können», warnt ein Arzt.

weiterlesen...
Erdrutsch auf Ischia - Zahl der Todesopfer steigt auf elf
News aus der Welt

Drei weitere Vermisste sind tot aufgefunden worden, die Zahl der Opfer steigt damit auf elf. Von den 900 durch die heftigen Unwetter beschädigten Gebäude sind wohl 45 komplett unbewohnbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...