24. November 2016 / Allgemeines

Kopfverletzungen nach Schlagring-Atacke

Streit in Asylbewerberunterkunft

Kopfverletzungen nach Schlagring-Atacke

Gestern Abend kam es im Hausflur einer Asylbewerberunterkunft am Haxthäuserweg gegen 21.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zu Streitigkeiten zwischen einem 23-jährigen Mann aus Afghanistan und einem 35-jährigen Mann aus Russland – zunächst verbal, dann schlug der 23-Jährige mit einem Schlagring auf seinen Kontrahenten ein. Der 35-Jährige erlitt erhebliche Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus nach Wiedenbrück gebracht werden.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache nach Rheda-Wiedenbrück gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

 

Das könnte Dich auch interessieren: