2. Februar 2017 / Allgemeines

Alle Bewohner gerettet

Haus nach Dachstuhlbrand nicht mehr bewohnbar

Alle Bewohner gerettet

Heute früh (2.2.2017) geriet ein Mehrfamilienhaus in Batenhorst an der Bokeler Straße in Brand. Anwohner hatten gegen 5.20 Uhr den brennenden Dachstuhl des Hauses bemerkt.

Alle anwesenden 15 der insgesamt 18 Bewohner konnten unverletzt aus dem Haus gerettet werden. Die Löschzüge Batenhorst, Wiedenbrück und Rheda löschten das Feuer. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandermittler der Polizei Gütersloh werden die Brandursache ermitteln.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Bokeler Straße rund um den Brandort gesperrt.

 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Landesförderungen für Bauprojekte in Rheda-Wiedenbrück
Allgemeines

Fördermittel für Sanierung und besser Anbindung an den Nahverkehr

weiterlesen...
Kreis Gütersloh: Fragen und Antworten nach Erlass der Allgemeinverfügung
Allgemeines

Schnelltests in Unternehmen / Selbsttests / Sportstätten

weiterlesen...