8. Juni 2016 / Allgemeines

Mutmaßliche Smartphone-Räuber festgenommen

Steht die Straftat am Skaterpark kurz vor der Aufklärung?

Mutmaßliche Smartphone-Räuber festgenommen

Nach dem Raub eines Smartphones am 30.5.2016 am Skaterpark und intensiven polizeilichen Ermittlungen, konnten jetzt zwei dringend Tatverdächtige ermittelt werden.

Diese hatten am selben Abend im Bahnhof  Rheda Sachbeschädigung begangen. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann mit Wohnsitz in Rheda-Wiedenbrück und einen 27-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz.

Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld dem Haftrichter vorgeführt. Gegen beide Personen erließ der Haftrichter des Amtsgerichts Bielefeld Untersuchungshaftbefehle. Der Haftbefehl gegen den 22-Jährigen wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt, da dieser über einen festen Wohnsitz verfügt.

Das entwendete Handy wurde bisher nicht aufgefunden.

Das könnte Dich auch interessieren: