7. September 2016 / Allgemeines

Zeuge alarmierte die Polizei und hielt Beschuldigten fest

Junge Frau im Schlosspark Rheda belästigt

Zeuge alarmierte die Polizei und hielt Beschuldigten fest

Am Dienstag, den 6.9.2016 um 20.35 Uhr wurde eine 19-Jährige aus Rheda-Wiedenbrück im Schlosspark Rheda von einem Mann angesprochen. Weil die Frau ihn nicht verstanden hatte, hielt sie mit ihrem Rad an.

Daraufhin berührte sie der Mann, der erheblich alkoholisiert war, auf unsittliche Weise. Die 19-Jährige flüchtete und bat daraufhin einen 33-jährigen Zeugen um Hilfe, der im Park mit seinem Hund unterwegs war. Der Mann benachrichtigte über 110 die Polizei und hielt den Beschuldigten, der sich noch in der Nähe befand, bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Diese nahmen ihn in Gewahrsam und brachten ihn zur Polizeiwache Rheda-Wiedenbrück. Auf richterliche Anordnung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung wurde eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Viele Fragen nach Großeinsatz am Aachener Luisenhospital
News aus der Welt

Es brennt in einem Krankenhaus, eine 65-Jährige verschanzt sich in einem Raum der Klinik. Stundenlang bemühen sich Polizei und Feuerwehr, bis ein Zugriff die diffuse Lage beendet.

weiterlesen...
Studie: Normales Immunsystem trotz 217 Covid-Impfungen
News aus der Welt

Viel hilft viel? Bei Impfungen ist das wissenschaftlich umstritten. Einem Mann haben massenhaft Corona-Impfungen wohl nicht geschadet. Vom Nachahmen raten Fachleute aber ausdrücklich ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie