4. August 2016 / Allgemeines

Überfall auf Spielothek

Überfall auf Spielothek

Überfall auf Spielothek

Rheda-Wiedenbrück. (KS) Ein unbekannter maskierter Täter begab sich am Mittwochmorgen (03.08.) gegen kurz nach 08.00 Uhr in die Räumlichkeiten einer Spielhalle an der Berliner Straße im Ortsteil Rheda.

Hier bedrohte der Räuber die anwesende 67-jährige Mitarbeiterin mit einer schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dem Täter wurden mehrere Geldscheine ausgehändigt, die er in einer mitgebrachten Kunststofftüte verstaute.

Danach verließ der Mann die Spielothek und flüchtete mit einem alten Damen-Fahrrad über die Straße "Großen Wall" in Richtung Stadtgebiet Rheda. Die Mitarbeiterin wurde bei dem Überfall körperlich nicht verletzt.

Beschreibung des Täters:

Geschätztes Alter aufgrund der äußeren Erscheinung etwa 20 - 25 Jahre alt, zirka 165 - 170 cm groß. Bekleidet mit einer dunklen, fast knielangen Jacke und über den Kopf gezogener Kapuze sowie weißen/hellen Sport-/Freizeitschuhen. Das Gesicht war mit einer schwarzen Maske oder einem schwarzen Tuch ohne Sehschlitze vollständig verborgen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Wer hat zur Tatzeit oder in den Tagen vor dem Überfall verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatortes beobachtet? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter Tel.: 05241 869 0 entgegen.

Neueste Artikel:

Gegen den Fachkräftemangel
Für die Karriere

Pro Arbeit unterstützt Ausbildungsbetriebe

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bezirksschützenfest 2021 wird abgesagt
Allgemeines

Bezirksverband Wiedenbrück e. V.

weiterlesen...