8. September 2016 / Allgemeines

Radfahrerin geriet unter Lkw

Schülerin erlitt schwerste Verletzungen

Radfahrerin geriet unter Lkw

Gestern, am 7.9.2016 kam es gegen 15:10 Uhr in Rheda an der Kreuzung Nonenstraße/Bosfelder Weg zu einem schweren Verkehrsunfall.

Beim Rechts-Abbiegen von der Nonenstraße in den Bosfelder Weg erfasste ein Lkw mit Hänger eine 14-jährige Radfahrerin aus Rheda-Wiedenbrück. Diese war neben dem Lkw auf der Nonenstraße unterwegs und wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Herzebrocker Straße überqueren. Das Mädchen wurde vom Lkw einige Meter mitgeschleift und blieb unter dem Fahrzeug liegen.

Nach der notärztlichen Versorgung wurde die 14-Jährige in eine Spezialklinik nach Dortmund geflogen. Der aus Bad Rothenfelde stammende Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt.

Die alarmierte Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sicherte die Einsatzstelle und den Hubschrauberlandeplatz und betreute Lkw-Fahrer und Augenzeugen, da die Schülerin, entgegen der ersten Meldung nicht eingeklemmt war.

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: