7. Juni 2022 / News aus der Welt

Mann und Frau durch Schüsse in Einkaufsmarkt getötet

Um die Mittagszeit fallen Schüsse in einem Supermarkt in  Schwalmstadt. Zwei Menschen sind anschließend tot. Die Tat wirft viele Fragen auf.

In diesem Supermarkt in Schwalmstadt fielen die tödlichen Schüsse.
von dpa

In einem Supermarkt im nordhessischen Schwalmstadt sind ein Mann und eine Frau durch Schüsse ums Leben gekommen.

Die Polizei davon aus, dass der 58-Jährige am Dienstag zunächst die Frau (53) und dann sich selbst getötet hat. Das hätten Zeugen der Tat übereinstimmend berichtet, teilten die Beamten mit. «Nach den ersten Ermittlungen zu dem Ablauf der Tat liegen derzeit keine Hinweise auf die Beteiligung dritter Personen vor.» Eine Gefahr für die Bevölkerung oder Unbeteiligte bestehe nicht.

Nach Angaben der Polizei fielen die Schüsse am Mittag um kurz nach 13.00 Uhr in einem Discounter-Markt im Stadtteil Treysa. «Zwei Personen wurden im Markt leblos aufgefunden», twitterte das Polizeipräsidium Nordhessen.

Es gibt viele offene Fragen

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Marburg läuft neben der Spurensicherung am Tatort auch eine Wohnungsdurchsuchung bei dem beschuldigten Mann. In welchem Verhältnis die beiden zueinander standen, sei unklar, ebenso wie die Nationalität des mutmaßlichen Täters. Derzeit würden Zeugen befragt.

Die Polizei rückte nach eigenen Angaben mit starken Kräften aus. Der Bereich um den Lebensmittelmarkt sei weiträumig abgesperrt worden. «Wir sind mit zahlreichen Kolleginnen & Kollegen am Einsatzort», twitterte das Polizeipräsidium Nordhessen. Es gehe jetzt um die Spurensicherung und auch um die Betreuung von möglichen Zeugen, sagte ein Sprecher des Präsidiums.

Die hessische Landtagspräsidentin Astrid Wallmann (CDU) reagierte während einer Landtagssitzung auf die Nachricht und dankte den Einsatzkräften in Schwalmstadt. Sie sprach im Namen des Landtags den Angehörigen herzliches Beileid aus. Wallmann informierte die Abgeordneten zwischen zwei Reden in der Plenardebatte, die auf die Regierungserklärung von Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) folgte.

Schwalmstadt liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Marburg und Kassel und ist die größte Stadt im Schwalm-Eder-Kreis. Die Kommune hatte zum Stichtag 31. Dezember 2020 rund 18.000 Einwohner.


Bildnachweis: © Nicole Schippers/dpa /dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ein behindertengerechtes Fahrzeug für Fabienne
Good Vibes

Aktion Kinderträume übernimmt die Anschaffungskosten von 31.600 Euro (Anzeige)

weiterlesen...
Höchststand bei Anschlägen auf Geldautomaten
News aus der Welt

Ein Knall, riesige Zerstörungen und Täter, die wie der Blitz verschwinden: Noch nie wurden in Deutschland so viele Anschläge auf Geldautomaten verübt, wie in diesem Jahr. Die Täter kommen meist über die Grenze.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Höchststand bei Anschlägen auf Geldautomaten
News aus der Welt

Ein Knall, riesige Zerstörungen und Täter, die wie der Blitz verschwinden: Noch nie wurden in Deutschland so viele Anschläge auf Geldautomaten verübt, wie in diesem Jahr. Die Täter kommen meist über die Grenze.

weiterlesen...
Weihnachtspostämter beantworten wieder Briefe
News aus der Welt

Buntstifte, Puppen und Handys: Für Weihnachten haben viele Kinder bereits ihre Wunschliste erstellt. Oft stehen darauf auch Dinge, die man nicht mit Geld kaufen kann. Frieden zum Beispiel.

weiterlesen...