20. Juni 2022 / News aus der Welt

Wiesn-Zelte: Oktoberfest-Gelände ist jetzt schon Baustelle

Zwei Jahre musste das wohl größte Volksfest der Welt wegen der Corona-Pandemie pausieren, nun geht es wieder mit Volldampf los mit dem Aufbau.

Dieses Jahr gibt es erstmals wieder nach zweijähriger Corona-Zwangspause eine Wiesn.
von dpa

Rund drei Monate vor dem Start des Oktoberfestes am 17. September haben in München schon die Aufbauarbeiten begonnen. Seit Montag rollen auf der Theresienwiese Gabelstapler und Lastwagen.

Als erstes startet der Aufbau der Bierzelte, später folgen die Fahrgeschäfte. Vom 17. September bis zum 3. Oktober soll dann wieder das größte Volksfest der Welt gefeiert werden, nachdem es 2021 und 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden ist.

Auch dieses Jahr hatte sich Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) die Entscheidung nicht leicht gemacht und sich mehrere Male mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) beraten. Ende April gab er aber grünes Licht für das wohl größte Volksfest der Welt, das in den Jahren vor Corona jeweils rund sechs Millionen Besucher anlockte.

Wegen der langen Pause beginnt der Aufbau einige Wochen früher als sonst, damit mögliche Schäden rechtzeitig erkannt und behoben werden können. Nur das neue Bräurosl-Zelt steht schon teilweise, da es noch technisch überprüft werden muss.

Neu sind auch die Bierpreise: Eine Maß kostet zwischen 12,60 Euro und 13,80 Euro (Durchschnitt: 13,37 Euro), wie die Stadt kürzlich mitteilte. Das sind durchschnittlich 15,77 Prozent mehr als 2019.


Bildnachweis: © Tobias Hase/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
News aus der Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
News aus der Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
News aus der Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
News aus der Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...