25. Juni 2021 / News aus der Welt

Wetterberuhigung nur von kurzer Dauer - Montag neue Gewitter

Metereologen erwarten für das Wochenende viel Sonnenschein und angenehme sommerlich Temperaturen in Deutschaland. Danach wird ein neuer Schwall schwülheißer Mittelmeerluft erwartet.

Wolken und ein kleines Stück blauer Himmel über München.
von dpa

Die zum Wochenende erwartete Wetterberuhigung ist nur von kurzer Dauer. Denn mit Beginn der neuen Woche strömt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wieder ein neuer Schwall schwülheißer Mittelmeerluft nach Deutschland.

Die Folge: Vor allem dem Süden und Südwesten drohen erneut heftige Gewitter und Unwetter. Im übrigen Deutschland steht zumindest am Sonntag noch «bei viel Sonnenschein und sehr warmer Luft einem Freibadbesuch nichts im Wege», wie ein DWD-Meteorologe am Freitag in Offenbach sagte.

Für den Samstag sagte der DWD kaum Gewitter voraus. Schauer gibt es demnach bestenfalls im östlichen Mittelgebirgsraum und im Nordwesten. «Die Sonne lacht neben lockeren Wolken längere Zeit vom Himmel und erwärmt die Luft auf angenehm sommerliche Temperaturen», sagte der Wetterkundler. Die Höchsttemperaturen sollen zwischen 20 Grad an der Nordsee und 27 Grad am Oberrhein liegen.

Am Sonntag fällt der Luftdruck und spätestens in der Nacht zum Montag gibt es in der Westhälfte die nächsten Schauer, die sich in der Folge vom Süden und Westen bis zur Mitte Deutschlands ausdehnen. Dabei bleibt es sommerlich warm.


Bildnachweis: © Matthias Balk/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
News aus der Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
News aus der Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
News aus der Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
News aus der Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...