28. Oktober 2022 / News aus der Welt

Wärmste Nacht Ende Oktober: 18,5 Grad in Werl gemessen

Werl ist neuer Spitzenreiter: Dort war die Nacht zu Fraitag sehr warm, fast schon tropisch.

Goldener Oktober mit Sonne und Wärme: Bunt gefärbte Weinblätter hängen an einem Rebstock in Königswinter.
von dpa

Die Nacht zum Freitag war die wärmste, die jemals in Deutschland Ende Oktober gemessen wurde. Spitzenreiter war Werl in Nordrhein-Westfalen. Dort sank die Temperatur nicht unter 18,5 Grad. «Das sind nur 1,5 Grad unter einer Tropennacht», sagte Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach.

Der bisherige Rekord in der dritten Oktoberdekade wurde vor über einem halben Jahrhundert am 24. Oktober 1966 in Lahr in Baden-Württemberg mit 16,7 Grad aufgestellt. «Das zeigt, dass wir gerade einen extrem milden Oktober erleben», sagte Friedrich. Sobald die Temperaturen zwischen 18.00 und 6.00 Uhr nicht unter 20 Grad sinken, sprechen Meteorologen von einer Tropennacht.

Schweiz erlebte wärmsten Oktober seit 1864

In der Schweiz geht unterdessen der wärmste Oktober seit Messbeginn im Jahr 1864 zu Ende. Das teilte das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie am Freitag in Bern mit. Vielerorts sei es im Oktober rund ein Grad wärmer gewesen als bei den bisherigen Höchstwerten. Im landesweiten Durchschnitt habe die Temperatur 3,7 Grad über dem Mittel der Jahre 1991 bis 2020 gelegen (Stand 28. Oktober). Unter Föhneinfluss habe die Tagesmitteltemperatur regional sogar manchmal 8 bis 9 Grad über dem langjährigen Mittel gelegen.

Am Freitag wurde es in der Schweiz vielerorts bis zu 25 Grad warm. Vor zehn Jahren dagegen, am 28. Oktober 2012, erwachten die Schweizer bis ins Flachland unter einer Schneedecke.


Bildnachweis: © Oliver Berg/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
News aus der Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
Nutztiere mit Kuschelfaktor - Kaninchen-Schau in Kassel
News aus der Welt

Rund 100 000 Menschen sind bundesweit in einem Kaninchenzuchtverein organisiert. Ihre Zuchterfolge präsentieren sie regelmäßig auf Ausstellungen wie der Bundesschau in Kassel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tote und Verletzte bei Erdbeben im Iran
News aus der Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
Nutztiere mit Kuschelfaktor - Kaninchen-Schau in Kassel
News aus der Welt

Rund 100 000 Menschen sind bundesweit in einem Kaninchenzuchtverein organisiert. Ihre Zuchterfolge präsentieren sie regelmäßig auf Ausstellungen wie der Bundesschau in Kassel.

weiterlesen...