14. Juli 2022 / News aus der Welt

Vor nächstem Prozess: R. Kelly nach Chicago verlegt

Der 55-Jährige hat bisher in Brooklyn in Haft gesessen. Von dort hat man ihn jetzt nach Chicago gebracht, wo im August ein Prozess gegen ihn beginnen soll.

R. Kelly im Gericht (2019): Vor seinem nächsten Prozess ist der bereits in New York wegen Sexualverbrechen verurteilte frühere Musik-Star nach Chicago verlegt worden.
von dpa

Vor seinem nächsten Prozess ist der bereits in New York wegen Sexualverbrechen zu 30 Jahren Haft verurteilte frühere Musik-Star R. Kelly (55) in ein Gefängnis in Chicago verlegt worden.

Kelly sei von seinem bisherigen Haftplatz in Brooklyn überführt worden, berichteten US-Medien am Donnerstag unter Berufung auf die zuständige Behörde. Der Prozessbeginn in Chicago ist bislang auf den 15. August terminiert.

Kelly war Ende Juni in New York in einem Missbrauchsprozess zu einer Haftstrafe von 30 Jahren verurteilt worden. Bereits im vergangenen Jahr hatte eine Jury den Musiker nach mehrwöchigem Prozess in allen neun Anklagepunkten - darunter sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Kidnapping und Bestechung - für schuldig befunden. Kelly hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.


Bildnachweis: © Antonio Perez/TNS via ZUMA Press Wire/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kinderleichen in Koffern: Verdächtige ausgeliefert
News aus der Welt

Im August erschütterte ein schockierender Fund die Stadt Auckland: Zwei Kinderleichen wurden in Koffern entdeckt. Die Verdächtige wird nun in Neuseeland einem Richter vorgeführt.

weiterlesen...
«Artemis 1» erreicht weiteste Entfernung von Erde
News aus der Welt

432.194 Kilometer - weiter war ein für Menschen gemachtes Raumschiff noch nie von der Erde entfernt. Nasa-Chef Bill Nelson bezeichnet die Mission als «außergewöhnlichen Erfolg».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinderleichen in Koffern: Verdächtige ausgeliefert
News aus der Welt

Im August erschütterte ein schockierender Fund die Stadt Auckland: Zwei Kinderleichen wurden in Koffern entdeckt. Die Verdächtige wird nun in Neuseeland einem Richter vorgeführt.

weiterlesen...
«Artemis 1» erreicht weiteste Entfernung von Erde
News aus der Welt

432.194 Kilometer - weiter war ein für Menschen gemachtes Raumschiff noch nie von der Erde entfernt. Nasa-Chef Bill Nelson bezeichnet die Mission als «außergewöhnlichen Erfolg».

weiterlesen...