12. September 2021 / News aus der Welt

Taifun «Chanthu» streift Taiwan

Massive Niederschläge und heftiger Wind: Der Taifun «Chanthu» trifft den Osten Taiwans mit voller Kraft. Für mehr als 14.000 Haushalte gibt es erst einmal keinen Strom.

Menschen mit Regenschirmen kämpfen in Keelung gegen das Unwetter.
von dpa

Mit heftigen Regenfällen und starken Winden hat Taifun «Chanthu» den Osten Taiwans gestreift. Umgestürzte Masten ließen am Morgen für mehr als 14.000 Haushalte den Strom ausfallen, wie das Energieunternehmen Taiwan Power Company berichtete.

Mehr als 2500 Menschen seien bei Evakuierungen von hochwassergefährdeten Gebieten in Sicherheit gebracht worden, berichtete der Krisenstab.

Während sich der Taifun nordwärts bewegte, warnte das Wetteramt die Menschen auch im Norden der Insel vor starken Regenfällen und hohen Windgeschwindigkeiten. Die Bewohner sollten der Küste fernbleiben, da die Wellen um bis zu sechs Meter ansteigen könnten.

Der Bahnverkehr in den Bergen oder hochwassergefährdeten Regionen wurde am Sonntag eingestellt. Mehr als 170 Flüge wurden gestrichen oder hatten Verzögerungen. Auch wurde der Fährverkehr zwischen Taiwan und vorgelagerten Inseln teilweise ausgesetzt.


Bildnachweis: © Daniel Ceng Shou-Yi/ZUMA/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Höchststand bei Anschlägen auf Geldautomaten
News aus der Welt

Ein Knall, riesige Zerstörungen und Täter, die wie der Blitz verschwinden: Noch nie wurden in Deutschland so viele Anschläge auf Geldautomaten verübt, wie in diesem Jahr. Die Täter kommen meist über die Grenze.

weiterlesen...
Weihnachtspostämter beantworten wieder Briefe
News aus der Welt

Buntstifte, Puppen und Handys: Für Weihnachten haben viele Kinder bereits ihre Wunschliste erstellt. Oft stehen darauf auch Dinge, die man nicht mit Geld kaufen kann. Frieden zum Beispiel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Höchststand bei Anschlägen auf Geldautomaten
News aus der Welt

Ein Knall, riesige Zerstörungen und Täter, die wie der Blitz verschwinden: Noch nie wurden in Deutschland so viele Anschläge auf Geldautomaten verübt, wie in diesem Jahr. Die Täter kommen meist über die Grenze.

weiterlesen...
Weihnachtspostämter beantworten wieder Briefe
News aus der Welt

Buntstifte, Puppen und Handys: Für Weihnachten haben viele Kinder bereits ihre Wunschliste erstellt. Oft stehen darauf auch Dinge, die man nicht mit Geld kaufen kann. Frieden zum Beispiel.

weiterlesen...