7. Januar 2022 / News aus der Welt

Strafen für Schwarzfahren werden überprüft

Wer ohne Fahrschein Bus oder Bahn fährt, wird sanktioniert. Das Bundesjustizministerium will nun die Art der Strafen überprüfen. Das Ziel: Die Entlastung der Justiz.

Die Strafen für Schwarzfahren sollen überprüft werden.
von dpa

Das Bundesjustizministerium stellt im Zuge von Überlegungen zu einer Entlastung der Justiz auch Strafen für Schwarzfahren auf den Prüfstand.

Die Regierung habe sich vorgenommen, das Strafrecht auf Handhabbarkeit, Berechtigung und Wertungswidersprüche zu prüfen und hierbei einen Fokus auf historisch überholte Straftatbestände, die Modernisierung des Strafrechts und die schnelle Entlastung der Justiz zu legen, teilte ein Sprecher am Freitag auf Anfrage mit. «Zudem soll das Sanktionensystem einschließlich Ersatzfreiheitsstrafen, Maßregelvollzug und Bewährungsauflagen überarbeitet werden.»

Ob vor diesem Hintergrund auch beim Thema Fahren ohne Fahrschein Handlungsbedarf bestehe, werde derzeit im Ministerium geprüft. Wann diese Prüfung abgeschlossen sein soll, sagte der Sprecher nicht. Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sagte dem «Spiegel», er wolle das «Strafrecht systematisch überprüfen und mit einer Modernisierung für eine Entlastung der Justiz sorgen».


Bildnachweis: © Arne Dedert/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kinderleichen in Koffern: Verdächtige ausgeliefert
News aus der Welt

Im August erschütterte ein schockierender Fund die Stadt Auckland: Zwei Kinderleichen wurden in Koffern entdeckt. Die Verdächtige wird nun in Neuseeland einem Richter vorgeführt.

weiterlesen...
«Artemis 1» erreicht weiteste Entfernung von Erde
News aus der Welt

432.194 Kilometer - weiter war ein für Menschen gemachtes Raumschiff noch nie von der Erde entfernt. Nasa-Chef Bill Nelson bezeichnet die Mission als «außergewöhnlichen Erfolg».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinderleichen in Koffern: Verdächtige ausgeliefert
News aus der Welt

Im August erschütterte ein schockierender Fund die Stadt Auckland: Zwei Kinderleichen wurden in Koffern entdeckt. Die Verdächtige wird nun in Neuseeland einem Richter vorgeführt.

weiterlesen...
«Artemis 1» erreicht weiteste Entfernung von Erde
News aus der Welt

432.194 Kilometer - weiter war ein für Menschen gemachtes Raumschiff noch nie von der Erde entfernt. Nasa-Chef Bill Nelson bezeichnet die Mission als «außergewöhnlichen Erfolg».

weiterlesen...