18. Mai 2023 / News aus der Welt

Storch als Beifahrer? Frau meldet skurrile Entdeckung

Störche sind Zugvögel. Jedes Jahr im Frühling kommen sie nach Deutschland zurück, um ihre Nester zu bauen und ihre Jungen zur Welt zu bringen. Was sie nicht tun: Autofahren - auch nicht als Beifahrer.

Der echte Storchenvater versorgt laut Polizei auch am Vatertag seine Familie mit Nahrung.
von dpa

Ein Storch als Beifahrer in einem Auto hat in Oberbayern die Polizei auf den Plan gerufen. Eine Frau hatte das Tier in einem vorbeifahrenden Wagen gesehen und vermutet, dass es sich um einen Storch aus einer Teichanlage handelt, wo derzeit ein Pärchen nistet.

Sie befürchtete, die Störchin könnte alleine auf dem Nistplatz sitzen - ohne ihr Männchen, das sie mit dem notwendigen Futter versorgt.

Eine unbegründete Sorge, wie die Polizei feststellte: Es handelte sich um ein präpariertes Tier, das sich ein Vogelkundeverein ausgeliehen hatte - und das auf den ersten Blick nicht von einem echten Storch zu unterscheiden war.

«Abschließend bleibt festzuhalten, dass den Storchenvater die ganze Aufregung relativ wenig störte, versorgte er doch auch am Vatertag seine Storchenfamilie weiterhin mit ausreichend Nahrung», hieß es in der Polizeimitteilung.


Bildnachweis: © Daniel Karmann/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Viele Unwetter-Einsätze im bayerischen Oberland
News aus der Welt

Straßen und Keller laufen voll mit Wasser, in Oberbayern rutscht ein Stück Erdreich ab. Eine Vielzahl unwetterbedingter Einsätze beschäftigen Feuerwehren und Polizei in Süden Bayerns.

weiterlesen...
Baldwins Anwälte verlangen Einstellung des «Rust»-Prozesses
News aus der Welt

Der Prozess gegen Alec Baldwin wegen fahrlässiger Tötung läuft. Doch seine Anwälte verlangen erneut die Einstellung des Verfahrens. Die Richterin schickt die Jury am Freitag vorzeitig nach Hause.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Viele Unwetter-Einsätze im bayerischen Oberland
News aus der Welt

Straßen und Keller laufen voll mit Wasser, in Oberbayern rutscht ein Stück Erdreich ab. Eine Vielzahl unwetterbedingter Einsätze beschäftigen Feuerwehren und Polizei in Süden Bayerns.

weiterlesen...
Baldwins Anwälte verlangen Einstellung des «Rust»-Prozesses
News aus der Welt

Der Prozess gegen Alec Baldwin wegen fahrlässiger Tötung läuft. Doch seine Anwälte verlangen erneut die Einstellung des Verfahrens. Die Richterin schickt die Jury am Freitag vorzeitig nach Hause.

weiterlesen...