12. Juni 2021 / News aus der Welt

Spektakuläre Rettung eines Motorbootfahrers aus Nordsee

Feuer auf hoher See: Als ein 68-jähriger Skipper mit Boot in die Nordsee sticht, gerät seine Jacht in Brand. Er kann gerade noch einen Notruf absetzen, dann springt er über Bord.

Der Seenotrettungskreuzer Hermann Rudolf Meyer beim Löscheinsatz für ein brennendes Motorboot in der Wesermündung.
von dpa

Mithilfe eines Hubschraubers ist ein 68-jähriger Skipper nach einem Brand auf seinem Motorboot aus der Nordsee gerettet worden.

Der Mann wurde am Freitagnachmittag von einem Helfer per Rettungsschlinge aus dem 13 bis 14 Grad kühlen Wasser an Bord des Hubschraubers gezogen, dort medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus geflogen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte. Das in der Wesermündung brennende Schiff wurde aus dem Fahrwasser geschleppt, sank allerdings noch während der Löscharbeiten.

Nach Ausbruch des Feuers konnte der Skipper noch einen Notruf absetzen, dann musste er von Bord seiner neun Meter langen Jacht in die Wesermündung springen. Kurz darauf brach die Funkverbindung zu dem Mann ab. Die Seenotretter liefen mit zwei Rettungsschiffen aus. Zudem flog ein Hubschrauber zum Schiffbrüchigen. Schon aus der Ferne habe man dunklen Rauch gesehen, berichtete der Pilot. Die Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven ermittelt.


Bildnachweis: © -/DGzRS – Die Seenotretter/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
News aus der Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
News aus der Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
News aus der Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
News aus der Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...