14. Mai 2022 / News aus der Welt

Sonniger Sonntag mit Temperaturen bis 30 Grad

Der Sonntag bietet vielerorts noch einmal einen Vorgeschmack auf den Sommer. Kräftige Schauer oder Gewitter sind aber bereits angekündigt.

Blauer Himmel über Düsseldorf.
von dpa

In vielen Regionen Deutschlands können sich Ausflügler dieses Wochenende auf viel Sonnenschein freuen.

Am Oberrhein und an der Saar sind dabei am Sonntag Temperaturen bis 30 Grad möglich, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte. In der Nordosthälfte der Bundesrepublik klettern die Werte auf voraussichtlich 20 bis 26 Grad, an den Küstenabschnitten wird es etwas kühler.

In der Nacht zum Montag können im Westen und Südwesten erste, teils kräftige Schauer oder Gewitter aufziehen, wie die Meteorologen erklärten. Sie erreichen bis zum Abend die Elbe und den Osten Bayerns, örtlich drohen Unwetter.

Am längsten scheint die Sonne am Montag voraussichtlich von der Ostsee bis nach Niederbayern. Ganz im Norden werden laut Wetterdienst Höchstwerte von 18 bis 24 Grad erreicht, in den übrigen Gebieten 24 bis 28 Grad.


Bildnachweis: © Roberto Pfeil/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hilfsorganisation zu Erdbeben: «Alle haben Angst»
News aus der Welt

Die Grenzregion zwischen Syrien und der Türkei ist zerrüttet vom Krieg, geplagt von wirtschaftlicher Not und Heimat von Millionen Flüchtlingen. Schwere Erdbeben vergrößern das Leid unermesslich.

weiterlesen...
Mehr als 2500 Todesopfer nach Erdbeben in Syrien und Türkei
News aus der Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Internationale Hilfe läuft an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hilfsorganisation zu Erdbeben: «Alle haben Angst»
News aus der Welt

Die Grenzregion zwischen Syrien und der Türkei ist zerrüttet vom Krieg, geplagt von wirtschaftlicher Not und Heimat von Millionen Flüchtlingen. Schwere Erdbeben vergrößern das Leid unermesslich.

weiterlesen...
Mehr als 2500 Todesopfer nach Erdbeben in Syrien und Türkei
News aus der Welt

Erst bebt die Erde nachts sehr stark, dann mittags erneut: Das ganze Ausmaß der Katastrophe an der türkisch-syrischen Grenze ist noch nicht abzusehen. Internationale Hilfe läuft an.

weiterlesen...