4. März 2022 / News aus der Welt

Rostocker Eisbär-Zwillinge heißen Kaja und Skadi

Mitte November waren viele Rostocker wie elektrisiert, als die Nachricht von der Geburt von Eisbär-Zwillingen bekannt wurde. Beide Tiere haben sich prächtig entwickelt.

Nach ihrer Taufe zeigen sich die im November geborenen Eisbär-Zwillinge Kaja und Skadi zum ersten Mal den Zoobesuchern.
von dpa

Die Mitte November geborenen Rostocker Eisbär-Zwillinge heißen Kaja und Skadi. Die Namen wurden am Freitagmorgen beim ersten Kontakt mit Besuchern auf der Außenanlage des Polariums bekanntgegeben.

Kaja bedeutet so viel wie die Schöne, oder die Reine und Skadi ist der Name der Göttin der Jagd und des Winters, sagte Zoodirektorin Antje Angeli. Beide Namen haben ihre Wurzeln demnach im nordischen Raum. An der Wahl haben sich den Angaben zufolge mehr als 10 000 Menschen beteiligt.

Voraussetzung für den Gang auf die Außenanlage sei gewesen, dass die Jungtiere sicher laufen können, sagte Angeli. Auch bei wildlebenden Eisbären bleibe die Mutter nach der Geburt für etwa drei Monate mit den Jungtieren in der Geburtshöhle.

Wie Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) sagte, werden Kaja und Skadi nicht nur Botschafterinnen für eine bedrohte Tierart sein, sondern auch als zwei echte Rostockerinnen die Hansestadt weltweit noch bekannter machen.


Bildnachweis: © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
News aus der Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
News aus der Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
News aus der Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
News aus der Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...