3. Juli 2023 / News aus der Welt

Philippinen: Tourismus-Werbeclip zeigt andere Länder

Indonesische Reisterrassen und arabische Sanddünen: Was ein Werbeclip für die Philippinen werden sollte, enthält Archivmaterial ganz anderer Länder. Das Tourismusministerium ist empört.

Dieser Strand liegt wirklich auf den Philippinen - einige der Orte in dem Werbeclip dagegen nicht.
von dpa

Peinlicher Fauxpas auf den Philippinen: In einem Video hat das Tourismusministerium des Inselstaates mit Aufnahmen aus anderen Staaten um Urlauber geworben. Verantwortlich für das Missgeschick ist laut dem Ministerium eine örtliche PR-Agentur. Die Behörde erklärte, sie sei «empört und zutiefst enttäuscht». Der Vertrag mit der Agentur sei gekündigt worden.

Das rund eineinhalb Minuten lange Video, das vergangene Woche veröffentlicht wurde, stand unter dem Slogan «Love the Philippines». Zunächst war die Freude über den gelungenen Werbefilm groß, dann aber machten Internet-User darauf aufmerksam, dass das verwendete Material teilweise gar nicht die Philippinen zeigte. Der Clip wird inzwischen nicht mehr von dem Ministerium genutzt.

Zu den Archivaufnahmen im Clip gehören Reisterrassen in Indonesien, eine Silhouette eines Fischers in Thailand, die Landebahn eines Flughafens in der Schweiz und Sanddünen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Unternehmen habe es «eklatant versäumt, den Verpflichtungen aus dem Vertrag nachzukommen», schrieb das Ministerium. Allerdings habe sich die PR-Firma entschuldigt und offen zugegeben, Fremdmaterial eingebaut zu haben.

Die Agentur räumte ein, sie übernehme die volle Verantwortung für den misslungenen Clip: «Die Verwendung von ausländischem Filmmaterial in einer Werbekampagne für die Philippinen ist höchst unangemessen und steht im Widerspruch zu den Zielen des Ministeriums», hieß es.

Die Philippinen bestehen aus rund 7600 Inseln. Das südostasiatische Land ist bekannt für seine Traumstrände. Im Landesinneren locken Nationalparks, Dschungel, Wasserfälle und Berglandschaften.


Bildnachweis: © Aaron Favila/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...
Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Luke Mockridge live in Rheda-Wiedenbrück
Veranstaltungstipp

Im Herbst ist er in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück zu Gast

weiterlesen...

Neueste Artikel

Was Urlaubsländer beim Klimaschutz planen
News aus der Welt

Reisen ohne schlechtes Gewissen? Urlaub bedeutet schon wegen An- und Abreise in der Regel auch Belastungen fürs Klima. Urlaubsziele in Europa versuchen durch Klima-Bewusstsein attraktiv zu bleiben.

weiterlesen...
Massiver Blackout: Millionen Ecuadorianer ohne Strom
News aus der Welt

Probleme im Stromnetz lösten eine Kettenreaktion aus, dann bricht das ganze Energiesystem zusammen. Jahrelang wurde die Instandhaltung vernachlässigt. Auch bei der Erzeugung gibt es Schwierigkeiten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Was Urlaubsländer beim Klimaschutz planen
News aus der Welt

Reisen ohne schlechtes Gewissen? Urlaub bedeutet schon wegen An- und Abreise in der Regel auch Belastungen fürs Klima. Urlaubsziele in Europa versuchen durch Klima-Bewusstsein attraktiv zu bleiben.

weiterlesen...
Massiver Blackout: Millionen Ecuadorianer ohne Strom
News aus der Welt

Probleme im Stromnetz lösten eine Kettenreaktion aus, dann bricht das ganze Energiesystem zusammen. Jahrelang wurde die Instandhaltung vernachlässigt. Auch bei der Erzeugung gibt es Schwierigkeiten.

weiterlesen...