18. September 2023 / News aus der Welt

Nochmals sommerliche Tage in Sicht

Kalendarischer Herbstanfang am Samstag - darauf stimmt sich auch das Wetter ein. Doch bis dahin wird es nochmal sommerlich in Deutschland.

Zum Wochenende hin könnte sich in Deutschland so langsam der Herbst durchsetzen.
von dpa

Nach einem wechselhaften und teils nassen Wochenstart wird es ab Mittwoch nochmals sommerlich - wenn auch nur kurz. Bis zu 27 Grad im Südwesten und im Osten sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach für den Tag voraus.

Am Donnerstag sind demnach sogar nochmals 29 Grad möglich. «Ab Freitag sind die Sommertage erst einmal gezählt und es werden maximal noch 17 bis 22 Grad erreicht», erklärte DWD-Meteorologe Marcel Schmid am Montag. Das passt gut zum kalendarischen Herbstanfang am kommenden Samstag, dem 23. September.

Schon ab morgen beruhigt sich das Wetter der Vorhersage zufolge in weiten Teilen Deutschlands. Von Südwesten aus machen sich langsam Hochdruckeinflüsse breit. Es ist wechselnd bewölkt mit längeren heiteren Abschnitten, insbesondere in einem breiten Streifen vom Südwesten bis in den Osten, dazu bleibt es meist trocken. Mit Regen muss laut DWD noch an den Alpen und am Nachmittag im Nordwesten gerechet werden, dazu weht lebhafter Wind. Die Temperaturen steigen auf maximal 18 bis 24 Grad - von einem Sommertag sprechen Meteorologen erst ab 25 Grad.

Regenschauer im Westen

Die Schwelle wird dann am Mittwoch wieder überschritten, außer an der Nordsee erwartet der DWD kaum Niederschläge. Und auch an der Nordsee ist das Schauerrisiko gering. Im Süden scheint die Sonne, Richtung Norden wird es der Vorhersage zufolge zunehmend sonniger. Mit 20 bis 27 Grad wird es spätsommerlich warm, die höchsten Werte werden im Südwesten und Osten erwartet.

«Am Donnerstag steht im Osten und Süden nochmals verbreitet ein Sommertag ins Haus», teilte DWD-Meteorloge Schmid mit, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 22 und 29 Grad. Im Westen ziehen zunehmend dichte Wolken auf und von Schleswig-Holstein bis zum Schwarzwald muss mit Regenschauern gerechnet werden, auch blitzen und donnern kann es stellenweise. Im Osten ist es länger sonnig, später ziehen Wolken auf, doch es bleibt trocken.


Bildnachweis: © Thomas Warnack/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Messer-Angriff in Duisburg: Schulkinder außer Lebensgefahr
News aus der Welt

Mitten am Tag greift ein Mann in Duisburg zwei Kinder an. Die beiden können sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...
Trauer um US-Komiker Richard Lewis
News aus der Welt

Hollywood-Stars wie Bette Midler und Steve Martin trauern um einen Kollegen: Der Schauspieler Richard Lewis ist mit 76 Jahren gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Messer-Angriff in Duisburg: Schulkinder außer Lebensgefahr
News aus der Welt

Mitten am Tag greift ein Mann in Duisburg zwei Kinder an. Die beiden können sich schwer verletzt in eine Schule retten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

weiterlesen...
Trauer um US-Komiker Richard Lewis
News aus der Welt

Hollywood-Stars wie Bette Midler und Steve Martin trauern um einen Kollegen: Der Schauspieler Richard Lewis ist mit 76 Jahren gestorben.

weiterlesen...