6. März 2022 / News aus der Welt

Mordkommission: Zwei Tote in Berlin entdeckt

In Berlin werden am Sonntag zwei Leichen entdeckt. Es könnte sich um eine Mutter und ihr Kind handeln. Doch viel ist noch nicht bekannt.

In Berlin sind zwei Tote Menschen entdeckt worden (Symbolbild).
von dpa

Nach der Entdeckung von zwei Toten in Berlin-Westend ermittelt eine Mordkommission. Nach Medienberichten soll es sich um eine Mutter und ihr kleines Kind handeln, die Polizei wollte das aber am Abend auf Nachfrage nicht bestätigen.

Nach Angaben der Beamten hatte ein Anwohner am Sonntagmorgen auf einem Hinterhof eine leblose Person entdeckt, die noch vor Ort an ihren Verletzungen starb. Ihre Wunden hätten offensichtlich von einem Sprung aus großer Höhe gestammt, hieß es von den Beamten. In einer Wohnung im Haus fanden die Einsatzkräfte anschließend ein totes Kind. Zu Geschlecht und Alter der beiden Toten sowie den Hintergründen der Geschehnisse machte ein Polizeisprecher zunächst keine Angaben.


Bildnachweis: © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess im Missbrauchsfall Wermelskirchen hat begonnen
News aus der Welt

Der Angeklagte soll sich online als Babysitter angeboten und sich Familien angenähert haben. Es geht um mehr als 120 Taten in den Jahren 2005 bis 2019.

weiterlesen...
Schulweg-Attacke: Tatverdächtiger vernommen
News aus der Welt

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Prozess im Missbrauchsfall Wermelskirchen hat begonnen
News aus der Welt

Der Angeklagte soll sich online als Babysitter angeboten und sich Familien angenähert haben. Es geht um mehr als 120 Taten in den Jahren 2005 bis 2019.

weiterlesen...
Schulweg-Attacke: Tatverdächtiger vernommen
News aus der Welt

Ein Angriff erschüttert die Gemeinde Illerkirchberg bei Ulm: Ein Mann greift zwei Mädchen auf dem Weg zur Schule an, eine 14-Jährige stirbt. Der Fall könnte zum Politikum werden.

weiterlesen...