9. Dezember 2023 / News aus der Welt

Mehrere Tote nach Krankenhausbrand bei Rom

In einem Krankenhaus nahe Rom hat es gebrannt. 200 Menschen wurden evakuiert. Die Brandursache ist noch unklar.

Italienische Feuerwehrleute arbeiten auf dem Balkon eines Gebäudes des Krankenhauses San Giovanni Evangelista, nachdem ein Feuer ausgebrochen war.
von dpa

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in der Nähe von Rom sind am späten Freitagabend mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei in dem Krankenhaus San Giovanni Evangelista in Tivoli gegen 23.00 Uhr ausgebrochen, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Bei den Löscharbeiten wurde zudem eine vierte Leiche gefunden, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Es sei noch unklar, ob die Person bereits vor dem Brand gestorben war. Die Einsatzkräfte konnten den Brand bereits in der Nacht löschen.

Etwa 200 Patienten wurden von dem Krankenhaus vor dem östlichen Stadtrand von Rom in verschiedene Kliniken der italienischen Hauptstadt verlegt. Die Menschen wurden je nach Gesundheitszustand verteilt. Unter ihnen waren auch einige Kinder.

Die Brandursache war zunächst unklar. Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im zweiten Stock des Krankenhauses aus. Die Flammen breiteten sich Berichten zufolge in kurzer Zeit aus und erreichten die Notaufnahme sowie die Intensivstation. In den oberen Stockwerken habe es nicht gebrannt, aber der Rauch sei auch dorthin gezogen, so dass das gesamte Gebäude evakuiert werden musste.


Bildnachweis: © -/Italian Firefighters/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2023 gestiegen
News aus der Welt

Mehr Unfälle, mehr Verletzte, mehr Getötete: Die Verkehrsstatistik zeigt in zentralen Punkten einen negativen Trend.

weiterlesen...
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
News aus der Welt

Die Themen, die Pollesch aufgriff, reichten vom vermeintlich Banalen zum angeblich Großen. Vor drei Jahren übernahm er die Intendanz der Berliner Volksbühne. Nun ist er mit nur 61 Jahren gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2023 gestiegen
News aus der Welt

Mehr Unfälle, mehr Verletzte, mehr Getötete: Die Verkehrsstatistik zeigt in zentralen Punkten einen negativen Trend.

weiterlesen...
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
News aus der Welt

Die Themen, die Pollesch aufgriff, reichten vom vermeintlich Banalen zum angeblich Großen. Vor drei Jahren übernahm er die Intendanz der Berliner Volksbühne. Nun ist er mit nur 61 Jahren gestorben.

weiterlesen...