30. April 2022 / News aus der Welt

Mehr als 20 Menschen in Disko durch Pfefferspray verletzt

Nach einem Streit auf der Tanzfläche einer Diskothek in Kaiserslautern hat eine Person offenbar Pfefferspray eingesetzt. Die Nacht endete für mehr als 20 Feiernde daraufhin beim Notarzt.

Nach Kontakt mit Pfefferspray landeten etliche Dicotheken-Besucher beim Notarzt (Symbolbild).
von dpa

In einer Diskothek in Kaiserslautern sind am Samstagmorgen mehr als 20 Menschen durch Pfefferspray verletzt worden. Sie erlitten nach Angaben der Polizei Augenreizungen und Atemprobleme und wurden noch vor Ort durch einen Notarzt versorgt.

Wer das Pfefferspray versprüht hat, war zunächst ungeklärt. Den Ermittlungen zufolge hatte es auf der Tanzfläche einen Streit gegeben. Dabei soll das Reizgas eingesetzt worden sein. Unmittelbar darauf öffneten sich die Notausgänge und die Besucher des Clubs rannten nach draußen. Die Polizei suchte nach Zeugen des Vorfalls.


Bildnachweis: © Lisa Ducret/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tankstellenpächter nach Messerangriff gestorben
News aus der Welt

Nach dem Messerangriff auf einen Tankstellenpächter im Münsterland ist der 54-Jährige gestorben. Seine Leiche wies neben Stichwunden auch Schussverletzungen auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tankstellenpächter nach Messerangriff gestorben
News aus der Welt

Nach dem Messerangriff auf einen Tankstellenpächter im Münsterland ist der 54-Jährige gestorben. Seine Leiche wies neben Stichwunden auch Schussverletzungen auf.

weiterlesen...
Dresdner Stollenfest - Tausende Menschen feiern Striezel
News aus der Welt

Wegen der Corona-Pandemie war in den vergangenen beiden Jahren das Fest ebenso ausgefallen wie der Striezelmarkt in der sächsischen Landeshauptstadt. Jetzt geht es aber wieder.

weiterlesen...