21. Juli 2023 / News aus der Welt

Mehr als 100 Tote seit Beginn des Monsuns in Pakistan

Die Zahl der Monsun-Opfer in Pakistan steigt: Schon jetzt sind über 100 Tote zu beklagen, vor allem in der Provinz Punjab. Für das Wochenende sagen Meteorologen neue Regenfälle an.

Überschwemmte Straßen nach schweren Monsunregenfällen in Lahore.
von dpa

In Pakistan sind seit Beginn des Monsunregens Ende Juni mittlerweile mehr als 100 Menschen gestorben. Das berichtete die Katastrophenbehörde.

Mehr als die Hälfte der Toten verzeichne die Provinz Punjab, das ist die bevölkerungsreichste Provinz des Landes. Mindestens 180 Menschen wurden verletzt und 150 Häuser beschädigt, so die Behörde weiter. Auch für das Wochenende würden heftige Regenfälle erwartet, sagte Pakistans leitender Meteorologe Sardar Sarfraz der Deutschen Presse-Agentur.

Wie ein Sprecher der zuständigen Behörden der dpa mitteilte, seien in der Provinz Punjab vergangene Woche tausende Menschen evakuiert worden. Auch seien Dörfer wegen des Wassers von der Außenwelt abgeschnitten. Rettungskräfte seien auf Booten unterwegs, um die Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen.

Vergangenes Jahr erlebte Pakistan während der Monsunzeit Rekordfluten, die zeitweise ein Drittel des Landes unter Wasser setzen. Mehr als 1700 Menschen kamen dabei ums Leben. Regenfälle und Fluten in diesem Ausmaß erwarten Meteorologen in dem südasiatischen Land für dieses Jahr nicht. Insgesamt haben in Pakistan Wetterextreme wie Fluten oder Dürren zugenommen, Experten machen dafür auch den Klimawandel verantwortlich.


Bildnachweis: © PPI/ZUMA/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

GET HARDER to GET BETTER
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Personaltraining in Rheda-Wiedenbrück: individuell, motivierend, zeitsparend & nachhaltig

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
News aus der Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
News aus der Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Klimawandel: «Beispiellose Veränderungen» im Wattenmeer
News aus der Welt

Extremes Wetter, steigende Meeresspiegel und höhere Temperaturen im Zuge des Klimawandels setzen auch das Wattenmeer unter Druck, wie ein neuer Bericht zeigt. Forscher sorgen sich um mehrere Auswirkungen.

weiterlesen...
Ermittler prüfen Motiv hinter Amoktat an Schule
News aus der Welt

An einem Wuppertaler Gymnasium soll ein 17-Jähriger mehrere Mitschüler mit Messern attackiert und schwer verletzt haben. Heute sollen Psychologen in die Schule kommen.

weiterlesen...