13. Juli 2022 / News aus der Welt

Mauer soll Schüler in vor Schüssen von Dealern schützen

Vor gut zwei Wochen starb ein 15-jähriger Schüler durch Schüsse bei einer mutmaßlichen Abrechnung im Drogenmilieu in Arles. Nun reagiert eine Grundschule - und errichtet eine kugelsichere Mauer.

In Südfrankreich will eine Grundschule Schülerinnen und Schüler vor Schießereien von Drogendealern schützen.
von dpa

Im südfranzösischen Arles lässt die Stadt eine kugelsichere Mauer vor einer Grundschule errichten, um die Schüler vor Schießereien von Drogendealern zu schützen. Die 2,40 Meter hohe Mauer solle den Schulalltag abtrennen von den Drogengeschäften, die sich leider sehr nahe im Umkreis der Schule abspielten, sagte die städtische Beigeordnete Mandy Graillon dem Sender BFMTV. Auslöser für den Bau der Mauer, der bereits begonnen hat, war der Tod eines 15-Jährigen bei einer mutmaßlichen Abrechnung im Drogenmilieu vor gut zwei Wochen. In dem Viertel, in dem sich die Schule befindet, war auf den Jugendlichen aus einem fahrenden Auto heraus geschossen worden.


Bildnachweis: © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Eine Tragödie»: Fünf Tote nach Unwettern in Ischia
News aus der Welt

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang drei Leichen. Und neun Menschen gelten weiterhin als vermisst.

weiterlesen...
Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an
News aus der Welt

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Eine Tragödie»: Fünf Tote nach Unwettern in Ischia
News aus der Welt

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang drei Leichen. Und neun Menschen gelten weiterhin als vermisst.

weiterlesen...
Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an
News aus der Welt

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

weiterlesen...