5. Februar 2023 / News aus der Welt

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Falschfahrer ist ein 34-Jähriger gestorben.
von dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß seines Wagens mit dem Auto eines Falschfahrers ist ein 34-Jähriger auf der A94 in Oberbayern tödlich verletzt worden. Der Mann starb am frühen Sonntagabend noch an der Unfallstelle im Landkreis Altötting, wie die Polizei mitteilte.

Der 38-jährige Falschfahrer zog sich bei dem Zusammenprall lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde in eine Klinik gebracht. Die Beifahrerin des Todesopfers wurde schwer verletzt.

Zuvor war der 38-Jährige gegen 18.00 Uhr aus zunächst unbekannter Ursache an der Anschlussstelle Altötting in falscher Richtung auf die A94 aufgefahren. Zwischen den Anschlussstellen Neuötting und Altötting krachte er dann frontal in den entgegenkommenden Wagen des 34-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Ein mit vier Personen besetzter dritter Wagen prallte dann gegen die Trümmerteile, wie es hieß. Ein weiteres Fahrzeug mit zwei Frauen fuhr schließlich gegen den Wagen des Falschfahrers.

Die vier Insassen des dritten Fahrzeugs blieben den Angaben zufolge unverletzt, die Fahrerin des vierten Autos wurde leicht verletzt, ihre Beifahrerin blieb den Angaben zufolge unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt rund 100.000 Euro. Die Fahrbahn wurde in Fahrtrichtung München gesperrt.


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
News aus der Welt

Zuschauer kannten Horst Naumann vor allem als freundlichen Arzt aus dem ZDF. Doch in über 50 Jahren Laufbahn hat der Schauspieler ein gewaltiges Opus hinterlassen. Für Hörspielfreunde war er ein Star.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...
«Traumschiff»-Schiffsarzt Horst Naumann gestorben
News aus der Welt

Zuschauer kannten Horst Naumann vor allem als freundlichen Arzt aus dem ZDF. Doch in über 50 Jahren Laufbahn hat der Schauspieler ein gewaltiges Opus hinterlassen. Für Hörspielfreunde war er ein Star.

weiterlesen...