25. Dezember 2023 / News aus der Welt

Jahrelange Flucht: Rios meistgesuchter Krimineller verhaftet

Er gilt als Anführer der größten Miliz Rios, der «Liga da Justiça» (Liga der Gerechtigkeit), und ist laut dem Gouverneur des Bundesstaats Cláudio Castro «Rios Feind Nummer Eins».

Gegen Rios meistgesuchten Kriminellen sollen mindestens zwölf Haftbefehle vorliegen. Nun hat er sich der Polizei gestellt. (Archivbild)
von dpa

In Brasilien ist der meistgesuchte Kriminelle der Millionenmetropole Rio de Janeiro verhaftet worden. Luis Antônio da Silva Braga, bekannt als Zinho, war seit 2018 auf der Flucht und habe sich der Polizei gestellt, teilte die Bundespolizei in der Nacht von Heiligabend (Ortszeit) mit.

Er gilt als Anführer der größten Miliz Rios, der «Liga da Justiça» (Liga der Gerechtigkeit), und ist laut dem Gouverneur des Bundesstaats Cláudio Castro «Rios Feind Nummer Eins». Gegen ihn würden mindestens zwölf Haftbefehle vorliegen. Er habe sich nach Verhandlungen zwischen seinen Anwälten und der Bundespolizei sowie dem Sekretariat für öffentliche Sicherheit des Bundesstaats gestellt, hieß es.

«Dies ist ein weiteres wichtiges Ergebnis der ernsten und planmäßigen Arbeit, die in Rio de Janeiro und anderen Bundesstaaten zur Bekämpfung krimineller Vereinigungen geleistet wird», sagte Brasiliens Justizminister Flávio Dino der staatlichen Nachrichtenagentur Agencia Brasil zufolge.

Milizen bestehen unter anderem aus aktiven und ehemaligen Polizisten, die in Drogenhandel und Schutzgelderpressung verwickelt sind. Sie entscheiden in den von ihnen kontrollierten Regionen, wer Strom, Gas und fließendes Wasser bekommt. Zinhos Verbrechersyndikat dominiert vor allem Rios Westzone. Dort wurden erst im Oktober mindestens 35 Busse und ein Zug angezündet, nachdem zuvor der Neffe und die rechte Hand des Milizchefs von der Polizei getötet worden war. Die Gewalt führte zu Schließungen von Schulen und legte den Verkehr vielerorts lahm. Die Polizei geht bei den angezündeten Bussen von einem Racheakt der Miliz aus.


Bildnachweis: © Eos80d, Jose Lucena/TheNEWS2 via ZUMA Press Wire/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prinzessin Anne mit erstem offiziellen Termin nach Unfall
News aus der Welt

Bei einem Zwischenfall mit einem Pferd hatte die Schwester von König Charles eine Gehirnerschütterung erlitten. Auch bei ihrer Rückkehr auf die öffentliche Bühne spielen Pferde eine Rolle.

weiterlesen...
Britische Gefängnisse voll: Frühere Entlassung für Häftlinge
News aus der Welt

Großbritanniens Gefängnisse stecken in der Krise. Weil die Haftplätze knapp werden, warnt die neue Justizministerin vor einem Zusammenbruch des Justizsystems. Und verkündet eine Entscheidung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Prinzessin Anne mit erstem offiziellen Termin nach Unfall
News aus der Welt

Bei einem Zwischenfall mit einem Pferd hatte die Schwester von König Charles eine Gehirnerschütterung erlitten. Auch bei ihrer Rückkehr auf die öffentliche Bühne spielen Pferde eine Rolle.

weiterlesen...
Britische Gefängnisse voll: Frühere Entlassung für Häftlinge
News aus der Welt

Großbritanniens Gefängnisse stecken in der Krise. Weil die Haftplätze knapp werden, warnt die neue Justizministerin vor einem Zusammenbruch des Justizsystems. Und verkündet eine Entscheidung.

weiterlesen...