28. April 2022 / News aus der Welt

In 25 Metern Höhe: Menschen in Kettenkarussell gefangen

Eine Fahrt im Kettenkarussell dauert für gewöhnlich nur einige Minuten - dann ist der Spaß wieder vorbei. Doch auf dem Volksfest «Öcher Bend» in Aachen kam es zu einer technischen Panne...

Besucher sitzen in 25 Metern Höhe in einem Kettenkarussell auf einem Volksfest in Aachen.
von dpa

Gefangen in einem Kettenkarussell 25 Meter über der Erde: Etwa eine Stunde haben 24 Volksfestbesucher am späten Mittwochabend in Aachen in luftiger Höhe ausharren müssen. Dann rettete die Feuerwehr die Fahrgäste, darunter vier Kinder, mit Drehleitern aus dem Karussell.

Anschließend hätten sie Decken umgelegt bekommen, da es bereits sehr kühl gewesen sei, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen. Niemand sei verletzt worden.

Demnach kam das Fahrgeschäft auf dem Volksfest «Öcher Bend» wegen eines Defekts zum Stehen und fuhr nicht mehr herunter. Ob ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werde, müsse noch geprüft werden, erklärte die Polizei.


Bildnachweis: © Ralf Roeger/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
News aus der Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
News aus der Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
News aus der Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
News aus der Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...