3. September 2022 / News aus der Welt

Imker zündet 400 Quadratmeter Wald an

Eigentlich hatte der Imker nur ungestört am Bienenvolk arbeiten wollen. Und plötztlich stand der Wald in Flammen. 55 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Gegen den Imker laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung (Symbolbild).
von dpa

Vermutlich durch unsachgemäße Berauchung eines Bienenstocks hat ein Imker in Rheinland-Pfalz rund 400 Quadratmeter Wald angezündet. Dabei atmete der 42-Jährige am Freitagnachmittag Rauchgase ein, wie die Polizei mitteilte. Er wurde vor Ort medizinisch behandelt und danach in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen den Imker laufen nun Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung. 55 Feuerwehrleute mit elf Fahrzeugen hätten die Flammen im Ort Gleisweiler bekämpft. Der Brand entstand den Angaben zufolge nahe einer Privatklinik.

Rauch im Bienenstock ermöglicht dem Imker ein ruhiges Arbeiten am Bienenvolk, denn der Rauch wird von den Tieren als Bedrohung empfunden. Er führt dazu, dass die Bienen sich auf eine Flucht aus dem Stock vorbereiten. Sie füllen ihre Honigmägen und sind dabei so abgelenkt, dass der Imker ungestört arbeiten kann.


Bildnachweis: © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

GET HARDER to GET BETTER
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Personaltraining in Rheda-Wiedenbrück: individuell, motivierend, zeitsparend & nachhaltig

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
News aus der Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
News aus der Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
News aus der Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
News aus der Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...