29. Mai 2021 / News aus der Welt

Hoch Waltraud sorgt für angenehme Wärme

Nach dem kalten Mai kommt jetzt der Frühsommer. Am Wochenende wird es in Deutschland deutlich wärmer und sonniger.

Das Gipfelkreuz auf der Zugspitze leuchtet in der Sonne.
von dpa

Mit Hoch Waltraud zieht so langsam der Frühsommer in Deutschland ein. Es gibt wieder mehr Sonne, und die Temperaturen steigen allmählich an, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte.

Am Sonntag klettern die Werte voraussichtlich regional auf über 20 Grad, pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang am Dienstag sogar teils über 25 Grad.

In der Nacht zum Sonntag ist es an den Alpen sowie im Osten zwar teils wolkig, aber die Schauer klingen ab, wie die Meteorologen mitteilten. Tagsüber ziehen nur lockere Wolkenfelder durch, Sonnenhungrige können sich freuen. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 18 und 23 Grad, an der Nordsee und im Erzgebirge ist es kühler. Am Montag soll es laut Vorhersage sonnig oder locker bewölkt bleiben - mit Temperaturen bis 25 Grad im Westen. Am Dienstag wird es dann voraussichtlich noch etwas wärmer.


Bildnachweis: © Sven Hoppe/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
News aus der Welt

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.

weiterlesen...
Der Schmerz von Illerkirchberg
News aus der Welt

Fassungslosigkeit und Wut herrschen nach der tödlichen Gewalttat auf einem Schulweg in Illerkirchberg. Es wird viel geweint, getrauert - und angeklagt. Der Fall hat eine politische Dimension.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerwehr findet letztes Erdrutsch-Opfer auf Ischia
News aus der Welt

In der Nacht zum 26. November war es wegen starker Regenfälle auf der italienischen Mittelmeerinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen gekommen. Nun ist die letzte Vermisste gefunden worden.

weiterlesen...
Der Schmerz von Illerkirchberg
News aus der Welt

Fassungslosigkeit und Wut herrschen nach der tödlichen Gewalttat auf einem Schulweg in Illerkirchberg. Es wird viel geweint, getrauert - und angeklagt. Der Fall hat eine politische Dimension.

weiterlesen...