29. September 2022 / News aus der Welt

Herbstwelle? Deutlicher Anstieg bei der Corona-Inzidenz

Die Inzidenz-Angaben liefern in Deutschlad derzeit ein unvollständiges Bild. Umso bemerkenswerter ist der vom RKI verzeichnete Anstieg der Corona-Neuinfektionen. Ist das der Beginn einer neuen Welle?

Zuletzt ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland kräftig gestiegen. (Archivbild)
von dpa

Die Zahl der offiziell erfassten Corona-Infektionen ist zuletzt kräftig gestiegen. So gab das Robert Koch-Institut (RKI) die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstagmorgen mit 409,9 an. Vor einer Woche waren es demnach noch 281,1 Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner (Vormonat: 242,5). Diesen Angaben zufolge ist die Inzidenz binnen einer Woche um 46 Prozent gestiegen. Ob es sich bereits um den Beginn einer neuen Welle handelt, dürfte sich mit Gewissheit erst im Rückblick genauer sagen lassen.

Zumal die Inzidenz-Angaben nur ein sehr unvollständiges Bild liefern. Zum einen, weil für eine Beurteilung der Lage auch die Schwere der Erkrankungen und die Lage in den Kliniken wichtig sind. Dazu wollte das RKI am Donnerstagabend in seinem wöchentlichen Lagebericht informieren. Zum anderen sind die Grundlage der Inzidenzberechnung Labortestungen, die mittlerweile aber seltener als in vorherigen Phasen der Pandemie gemacht werden.

Nicht alle Infizierte lassen einen PCR-Test machen

Bei weitem nicht alle Infizierte lassen einen sogenannten PCR-Test machen. Nur diese Tests zählen in der Statistik. Zudem können Nachmeldungen oder Übermittlungsprobleme zu einer Verzerrung einzelner Tageswerte führen.

Bei den gemeldeten Neuansteckungen gibt es weiter deutliche regionale Unterschiede. Die höchsten Sieben-Tage-Inzidenzen haben laut RKI aktuell das Saarland mit 628,3 und Bayern mit 503,2 - die niedrigsten Zahlen gibt es in Hamburg mit 163,8 und Berlin mit 243,3.

Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI zuletzt 78.863 Corona-Neuinfektionen (Vorwoche: 56.978) und 94 Todesfälle (Vorwoche: 106) innerhalb eines Tages. Vergleiche der Daten sind auch hier wegen des Testverhaltens, Nachmeldungen oder Übermittlungsproblemen nur eingeschränkt möglich. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 33.216.006 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.


Bildnachweis: © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ein Toter und drei Verletzte bei Zugunglück in Halle
News aus der Welt

Notarzteinsatz am Gleis - drei Bahnarbeiter wurden verletzt. Ein Mensch kam ums Leben.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
News aus der Welt

Kanye West ist wieder raus: Twitter-Boss Elon Musik wirft dem Rapper vor, er habe gegen die Richtlinien «gegen Anstiftung zur Gewalt verstoßen».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ein Toter und drei Verletzte bei Zugunglück in Halle
News aus der Welt

Notarzteinsatz am Gleis - drei Bahnarbeiter wurden verletzt. Ein Mensch kam ums Leben.

weiterlesen...
Twitter sperrt Kanye West erneut
News aus der Welt

Kanye West ist wieder raus: Twitter-Boss Elon Musik wirft dem Rapper vor, er habe gegen die Richtlinien «gegen Anstiftung zur Gewalt verstoßen».

weiterlesen...