21. November 2023 / News aus der Welt

Hamburger Schwäne werden für das Winterquartier eingesammelt

Für die Alsterschwäne der Hansestadt geht es nun ins Winterquartier. Die ersten wurden dabei wie jedes Jahr von einem besonderen Mann und seinem Team eingesammelt.

Schwäne schwimmen in einer Schleuse der Alster. Hamburgs Alsterschwäne kommen in ihr Winterquartier.
von dpa

Ab ins Boot: Nach mehreren Monaten auf der Außenalster und den Nebengewässern sind nun die ersten Hamburger Alsterschwäne wieder in ihr Winterquartier gebracht worden. Einige der Tiere haben der sogenannte Schwanenvater Olaf Nieß und sein Team vom Hamburger Schwanenwesen am Dienstag in der Nähe vom Jungfernstieg eingesammelt. Dabei wurden sie von vielen Schaulustigen beobachtet. Ein Teil der Tiere wurde im Boot gemütlich auf Stroh gebettet, andere Schwäne schwammen neben den Booten mit zum Winterquartier am Eppendorfer Mühlenteich.

Dort verbringen die Tiere die kommenden Monate unter einem Zelt, um vor einem möglichen Ausbruch der Vogelgrippe besser geschützt zu sein. Zudem werden sie von dem Team versorgt. Die restlichen Tiere, die im Sommer auf den weit verzweigten Nebenarmen unterwegs waren, sollen in den darauffolgenden Tagen eingesammelt werden. Insgesamt werden wohl rund 80 Alsterschwäne am Mühlenteich überwintern.

Die Alsterschwäne gelten als eines der Wahrzeichen Hamburgs. Sie werden seit Jahrhunderten in der Hansestadt gehegt und gepflegt. Dafür wurde mit dem Hamburger Schwanenwesen 1674 eigens eine städtische Dienststelle mit dem Amt des Schwanenvaters eingeführt.


Bildnachweis: © Daniel Bockwoldt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Am 02.03.2024 öffnet Prophete seine Tore und bietet unglaubliche Preise & Rabatte!
Veranstaltungstipp

Der Werksverkauf in Rheda-Wiedenbrück von 09:00 Uhr -15:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kritik an Gesetz zur Tötung von Bären im Trentino
News aus der Welt

Im Trentino können sogenannte «Problembären» künftig leichter abgeschossen werden. Der Landtag der norditalienischen Provinz segnete ein entsprechendes Gesetz ab - mit unterschiedlichen Reaktionen.

weiterlesen...
Kleinflugzeug stürzt bei Nashville ab
News aus der Welt

Im Süden der USA stürzt ein Kleinflugzeug auf eine Wiese. Es gibt mindestens fünf Tote. Die Polizei spricht trotzdem von Glück im Unglück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kritik an Gesetz zur Tötung von Bären im Trentino
News aus der Welt

Im Trentino können sogenannte «Problembären» künftig leichter abgeschossen werden. Der Landtag der norditalienischen Provinz segnete ein entsprechendes Gesetz ab - mit unterschiedlichen Reaktionen.

weiterlesen...
Kleinflugzeug stürzt bei Nashville ab
News aus der Welt

Im Süden der USA stürzt ein Kleinflugzeug auf eine Wiese. Es gibt mindestens fünf Tote. Die Polizei spricht trotzdem von Glück im Unglück.

weiterlesen...