19. November 2022 / News aus der Welt

Getötete Prostituierte - Verdächtiger festgenommen

Im Fall der drei in Rom getöteten Prostituierten wurde ein 51 Jahre alter Italiener festgenommen. Er soll Medienberichten zufolge vorbestraft sein.

Einsatzkräfte der Polizei tragen einen Leichnam aus dem Haus in Rom.
von dpa

Im Fall der drei getöteten Prostituierten in Italiens Hauptstadt Rom haben die Behörden einen Verdächtigen festgenommen. Das bestätigte die Polizei am Samstag auf Nachfrage. Weitere Details nannte die Sprecherin nicht.

Die drei Frauen wurden am Donnerstag im zentral gelegenen Stadtteil Prati in zwei nicht weit voneinander entfernten Wohnungen gefunden. An einem der Orte wurden zwei tote Chinesinnen gefunden, etwa 800 Meter davon entfernt eine Kolumbianerin. Schon kurz nach dem Fund kam die Theorie eines einzigen Täters auf.

Der Nachrichtenagentur Ansa zufolge handelt es sich bei dem Festgenommenen um einen 51 Jahre alten Italiener. Der Mann sei in den frühen Morgenstunden am westlichen Stadtrand Roms festgenommen worden. Nach Informationen mehrerer Medien ist er wegen Drogendelikten vorbestraft und war früher der Chauffeur eines Bosses der italienischen Mafia Camorra. Ein Zeuge habe die Ermittler auf die Spur gebracht.

Der Polizei sei bewusst, wie schockiert die Bürger über den Fall seien, hieß es in einer Mitteilung am Samstag. «Ich kann ihnen versichern, dass die Situation unter strenger Kontrolle ist.»


Picture credit: © Lapresse/LaPresse via ZUMA Press/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe: 15.000 Enten in Tschechien notgeschlachtet
News aus der Welt

Das Virus H5N1 ist in einem Geflügelmastbetrieb in Tschechien nachgewiesen worden. Tausende Enten sind innerhalb weniger Tage verendet. Auch die übrigen Tiere müssen getötet werden. Wo haben sie sich angesteckt?

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
News aus der Welt

Der Täter flüchtete nach der Attacke im baden-württembergischen Illerkirchberg zunächst in ein Wohnhaus - die Polizei geht davon aus, den Mann dort geschnappt zu haben. Viele Fragen sind jedoch offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vogelgrippe: 15.000 Enten in Tschechien notgeschlachtet
News aus der Welt

Das Virus H5N1 ist in einem Geflügelmastbetrieb in Tschechien nachgewiesen worden. Tausende Enten sind innerhalb weniger Tage verendet. Auch die übrigen Tiere müssen getötet werden. Wo haben sie sich angesteckt?

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
News aus der Welt

Der Täter flüchtete nach der Attacke im baden-württembergischen Illerkirchberg zunächst in ein Wohnhaus - die Polizei geht davon aus, den Mann dort geschnappt zu haben. Viele Fragen sind jedoch offen.

weiterlesen...