24. Dezember 2022 / News aus der Welt

Feiertage: Nicht mit «Bagatellerkrankung» in die Notaufnahme

Deutschlands Krankenhäuser sind überlastet - über die Feiertage sollten sich Menschen deshalb zweimal überlegen, ob sie kleinere «Unpässlichkeiten» nicht doch zu Hause selbst kurieren können.

Seit Wochen sind Kliniken in Deutschland wegen der hohen Zahl an Atemwegsinfektionen überlastet.
von dpa

Anästhesisten in Deutschland haben an die Menschen appelliert, an den Feiertagen nicht mit jeder «Bagatellerkrankung» in die Notaufnahme zu gehen. Dazu rief die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) in einer Mitteilung am Heiligabend auf.

Die Menschen sollten genau überlegen, ob man an Weihnachten und zum Jahreswechsel nicht verantworten könne, bestimmte kleinere «Unpässlichkeiten» zu Hause selbst zu kurieren, wurde DGAI-Präsident Frank Wappler zitiert. «Damit können die Krankenhäuser für diejenigen freigehalten werden, die wirklich eine schwere Erkrankung haben und akut Hilfe brauchen.» Anästhesisten arbeiten oft auf Intensivstationen oder auch als Notärztinnen und Notärzte im Rettungsdienst.

Schon seit Wochen seien die Kliniken wegen der vielen Patientinnen und Patienten mit Atemwegsinfektionen sowie vieler Erkrankungen in den behandelnden Teams überlastet. «Wir müssen alle unseren Beitrag dazu leisten, dass sich diese Situation gerade über die Weihnachtsfeiertage nicht noch weiter verschärft», mahnte Wappler. Notdienste und Akutversorgung über die Feiertage seien gesichert.


Bildnachweis: © Hauke-Christian Dittrich/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Tonnen Kokain im Meer: Rekord-Drogenfund vor Neuseeland
News aus der Welt

Immer wieder stoßen Ermittler in internationalen Gewässern auf große Mengen illegaler Substanzen - doch was Behörden jetzt in Neuseeland aufgetan haben, geht über die Vorstellungskraft vieler hinaus.

weiterlesen...
Wo kommt die Hilfe an? - 8500 Tote im Katastrophengebiet
News aus der Welt

Erdbeben machen vor politischen Grenzen nicht Halt. Die internationale Hilfe wird jedoch durch die Lage im syrischen-türkischen Grenzgebiet extrem erschwert. Tausende warten auf Hilfe.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Drei Tonnen Kokain im Meer: Rekord-Drogenfund vor Neuseeland
News aus der Welt

Immer wieder stoßen Ermittler in internationalen Gewässern auf große Mengen illegaler Substanzen - doch was Behörden jetzt in Neuseeland aufgetan haben, geht über die Vorstellungskraft vieler hinaus.

weiterlesen...
Wo kommt die Hilfe an? - 8500 Tote im Katastrophengebiet
News aus der Welt

Erdbeben machen vor politischen Grenzen nicht Halt. Die internationale Hilfe wird jedoch durch die Lage im syrischen-türkischen Grenzgebiet extrem erschwert. Tausende warten auf Hilfe.

weiterlesen...