26. September 2021 / News aus der Welt

Falschfahrer verursacht schweren Unfall mit drei Toten

Bei einem Unfall auf der Autobahn bei Pforzheim kamen drei Menschen ums Leben. Der Verursacher der Tragödie war wohl betrunken.

Feuerwehrleute am Autowrack des Falschfahrers in Pforzheim.
von dpa

Drei Menschen sind am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der Autobahn 8 bei Pforzheim ums Leben gekommen, darunter der 35 Jahre alte Unfallverursacher. Der Mann war nach Angaben der Polizei mit seinem Wagen von einem Parkplatz aus entgegen der Fahrtrichtung auf die Autobahn aufgefahren.

Dort prallte das Auto frontal in einen anderen Wagen. Dessen 28 Jahre alter Fahrer sowie der 24 Jahre alte Beifahrer starben. Ein hinten im Auto sitzender 28-Jähriger sowie ein ebenfalls auf der Rückbank sitzender 33-Jähriger wurden schwer verletzt. Auch der 35-Jährige, der alleine unterwegs gewesen war, erlag seinen Verletzungen. Die A 8 zwischen Pforzheim-Ost und Pforzheim-Nord war über Stunden voll gesperrt.

Schon deutlich vor dem Unfall hatten Zeugen die Polizei alarmiert, weil der Unfallverursacher betrunken unterwegs gewesen zu sein schien. Einsatzkräfte hatten daraufhin nach dem Wagen gefahndet, konnten ihn den Angaben zufolge aber zunächst nirgends entdecken.


Bildnachweis: © Markus Rott/Einsatz-Report24/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
News aus der Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
News aus der Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
News aus der Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
News aus der Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...