31. Januar 2023 / News aus der Welt

Expedition: Britin solo durch die Antarktis

Preet Chandi aus Großbritannien hat 1485 Kilometer durch die Antarktis zurückgelegt. Damit brach sie gleich zwei Rekorde. Hat sie ihr Ziel erreicht?

Die Britin Preet Chandi macht ein Selfie von sich in der Antarktis.
von dpa

Ihr Ziel einer Antarktis-Durchquerung hat die britische Extremsportlerin Preet Chandi zwar knapp verfehlt, auf ihre Leistung ist die Armeeangehörige aber dennoch stolz. «Mental war es schwierig zu wissen, dass ich nicht genügend Zeit haben werde für die Durchquerung», sagte die 33-Jährige, wie die BBC am Dienstag berichtete. «Aber bei der Expedition ging es darum, meine Grenzen auszureizen und andere zu inspirieren, dasselbe zu tun. Wie hätte ich nicht weitermachen können?»

Chandi legte 1485 Kilometer solo durch die Antarktis zurück, dafür benötigte sie 70 Tage und 16 Stunden. Nach BBC-Angaben gelangen der Physiotherapeutin damit gleich zwei Rekorde. Sie sei nun nicht nur die Frau mit der längsten Solo-Polar-Expedition. Den Rekord für eine solche unbegleitete Expedition hielt bisher die Deutsche Anja Blacha, die 1381 Kilometer schaffte. Chandi habe auch den Gesamtrekord ihres Landsmanns Henry Worsley über 1459,8 Kilometer geknackt, so die BBC weiter. Vom Guinness-Buch der Rekorde gab es für beide Angaben zunächst keine Bestätigung.

«Es war viel schwieriger als die Expedition im vorigen Jahr», sagte Chandi. Damals war sie solo zum Südpol gewandert. «Die Bedingungen waren diesmal harscher, aber ich habe gefühlt, dass es wichtig ist weiterzumachen.» Sie habe sich keinen Tag ausgeruht und zeitweise nur fünf Stunden geschlafen. «Es fühlt sich unglaublich an, solch eine Distanz zurückgelegt zu haben, obwohl es immer um mehr ging, als um einen Rekord», sagte sie. Für die angepeilte Antarktis-Durchquerung fehlten ihr letztlich 100 Meilen (etwa 160 Kilometer).


Bildnachweis: © Preet Chandi/Preet Chandi/PA Media/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Boxer-Idol «Bubi» Scholz - vom Star zum Todesschützen
News aus der Welt

Vom Arbeiterviertel ins Rampenlicht: Boxer Gustav Scholz gelang in der Nachkriegszeit ein steiler Aufstieg. Dann, vor 40 Jahren, war er in ein Verbrechen verwickelt, das Kriminalgeschichte schrieb.

weiterlesen...
Aids-Konferenz in München - UN-Ziele auf der Kippe?
News aus der Welt

In München beraten tausende Experten aus aller Welt über Möglichkeiten zu weiteren Eindämmung von HIV und Aids. Sorge macht vielen die politische Weltlage und die Frage nach finanziellen Mitteln.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Boxer-Idol «Bubi» Scholz - vom Star zum Todesschützen
News aus der Welt

Vom Arbeiterviertel ins Rampenlicht: Boxer Gustav Scholz gelang in der Nachkriegszeit ein steiler Aufstieg. Dann, vor 40 Jahren, war er in ein Verbrechen verwickelt, das Kriminalgeschichte schrieb.

weiterlesen...
Aids-Konferenz in München - UN-Ziele auf der Kippe?
News aus der Welt

In München beraten tausende Experten aus aller Welt über Möglichkeiten zu weiteren Eindämmung von HIV und Aids. Sorge macht vielen die politische Weltlage und die Frage nach finanziellen Mitteln.

weiterlesen...