28. September 2022 / News aus der Welt

Erster Herbststurm des Jahres möglich

Zwei Tage gibt es landesweit noch viel Sonnenschein und milde Temperaturen. Doch am Wochenende könnte es bereits stürmisch werden.

Laut Deutschem Wetterdienst könnte bereits am Wochenende erstmals in diesem Jahr ein Herbststurm durch Deutschland ziehen.
von dpa

Am Wochenende könnte zum ersten Mal in diesem Jahr ein Herbststurm durch Deutschland ziehen. Es sei aber bislang unsicher, wie stark der Wind in welchen Gebieten wehen werde, sagte der Meteorologe Adrian Leyser vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch.

Zunächst wird es am Donnerstag und Freitag etwas freundlicher in Deutschland. Die Sonne lässt sich öfter blicken, die Temperaturen steigen und die Regenwolken werden weniger.

So sind am Donnerstag Temperaturen bis 15 Grad möglich, am wärmsten wird es am Niederrhein. Bei wechselnder Bewölkung gibt es immer mal wieder sonnige Momente, Schauer sind selten. Nur in Alpennähe und an der Nordsee dominieren die Wolken und es regnet zeitweise. Am Freitag wird es mit Höchstwerten von 17 Grad noch ein bisschen wärmer, wieder wechseln sich Wolken und Sonnenschein ab. Am meisten Sonne gibt es im Norden und Nordosten.

In der Nacht zum Samstag wird das Wetter wieder ungemütlich. Im Westen und Nordwesten regnet es, teils auch kräftig. Dort sowie in Teilen des Mittelgebirges frischt der Wind bereits auf, starke bis stürmische Böen sind möglich. Tagsüber liegen die Temperaturen bei 13 bis 17 Grad, am östlichen Alpenrand kratzen sie an der 20 Grad-Marke. Im Laufe des Tages ziehen von Nordwesten her dicke Regenwolken über das Land, dazu gesellt sich der Wind.


Bildnachweis: © Stefan Sauer/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
News aus der Welt

Anhaltende Stürme und Regen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte auf Ischia. Heute soll der Notstand erklärt werden.

weiterlesen...
Tochter versklavt - Polizei nimmt verdächtige Eltern fest
News aus der Welt

Ein Ehepaar soll die eigene 14-jährige Tochter körperlich und verbal misshandelt haben - und sie gegen ihren Willen einem Fremden für Geld zur Ehe versprochen haben. Nun wurden sie festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
News aus der Welt

Anhaltende Stürme und Regen erschweren die Arbeit der Rettungskräfte auf Ischia. Heute soll der Notstand erklärt werden.

weiterlesen...
Tochter versklavt - Polizei nimmt verdächtige Eltern fest
News aus der Welt

Ein Ehepaar soll die eigene 14-jährige Tochter körperlich und verbal misshandelt haben - und sie gegen ihren Willen einem Fremden für Geld zur Ehe versprochen haben. Nun wurden sie festgenommen.

weiterlesen...