1. November 2022 / News aus der Welt

Erstausgabe von US-Verfassung könnte Millionen bringen

Auch die Geschichte einer der größten Industrienationen der Welt fing mit einer kleinen Vereinbarung an. Nun soll diese für einen siebenstelligen Wert versteigert werden.

Nur zwei der 13 Erstausgaben der US-Verfassung sind in Privatbesitz. Bereits 2021 wurde eine der beiden im Auktionshaus Sotheby's versteigert (Archiv).
von dpa

Eine extrem seltene Erstausgabe der 1787 verabschiedeten US-Verfassung könnte bei einer Auktion in New York rund 30 Millionen Dollar bringen. Das Dokument solle im Dezember versteigert werden, teilte das Auktionshaus Sotheby's heute mit. Zuvor sei es rund 125 Jahre lang nicht mehr zur Auktion angeboten worden.

Es handelt sich nach Angaben von Sotheby's um eine von nur 13 bekannten Ausgaben der offiziell gedruckten Erstausgabe der «United States Constitution», die an die Delegierten des Verfassungskonvents verteilt wurden.

Elf davon befinden sich in öffentlichen Sammlungen. Die einzige andere, die sich in privater Hand befindet, war im vergangenen Jahr für 43,2 Millionen Dollar in New York versteigert worden - ein Rekordpreis für einen Auktionserlös für ein Buch, Manuskript oder gedruckten Text.


Bildnachweis: © Mary Altaffer/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
News aus der Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
News aus der Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
News aus der Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
News aus der Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...