20. Mai 2022 / News aus der Welt

Ermittlungen um mögliche Polizeigewalt eingestellt

Ein Polizist schlägt einen am Boden liegenden Mann. Der Fall hatte im Herbst 2021 für Schlagzeilen bundesweit gesorgt. Nun wurden die Ermittlungen eingestellt.

Im Bereich des Platzes in Pforzheim nahm die Polizei im Oktober einen Betrunkenen fest.
von dpa

Nach einem mutmaßlichen Fall von Polizeigewalt bei einem Einsatz in Pforzheim Ende Oktober sind die Ermittlungen eingestellt worden.

Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben, teilten das Polizeipräsidium Stuttgart und die Pforzheimer Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Handeln der Beamten rechtmäßig war.

Der Fall hatte im Herbst Schlagzeilen gemacht, weil Videoaufnahmen davon kursierten. Sie zeigten unter anderem einen Polizisten, der einen am Boden liegenden und fixierten Mann schlägt. Der 25-Jährige erlitt laut Polizei leichte Verletzungen. Wiederum habe er einen Beamten so sehr verletzt, dass dieser den Dienst beenden musste.

Nach der Veröffentlichung des Videos äußerten Internetnutzer Kritik am harten Vorgehen der Polizei. Hintergrund des Einsatzes war laut der Polizisten, dass sie den betrunkenen und aggressiven 25-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten. Die Ermittlungen gegen die Kollegen hatte das Stuttgarter Präsidium übernommen, um Neutralität zu wahren.


Bildnachweis: © Uli Deck/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Taifun «Gaemi» wütet in Taiwan und China - Schiffe gesunken
News aus der Welt

Starkregen, Überschwemmungen, umgestürzte Bäume. Taifun «Gaemi» hat mit Wucht erst Taiwan und dann China erreicht. Auf den Philippinen macht ein gesunkener Öltanker Sorgen.

weiterlesen...
Weiteres Mädchen nach Tod von 14-Jähriger unter Tatverdacht
News aus der Welt

Es ist ein trauriger Fall, der Schweden in diesen Tagen umtreibt: Ein Mädchen wird in der Kleinstadt Landskrona umgebracht. Eine andere Jugendliche gerät unter Tatverdacht - und nun eine weitere.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Taifun «Gaemi» wütet in Taiwan und China - Schiffe gesunken
News aus der Welt

Starkregen, Überschwemmungen, umgestürzte Bäume. Taifun «Gaemi» hat mit Wucht erst Taiwan und dann China erreicht. Auf den Philippinen macht ein gesunkener Öltanker Sorgen.

weiterlesen...
Weiteres Mädchen nach Tod von 14-Jähriger unter Tatverdacht
News aus der Welt

Es ist ein trauriger Fall, der Schweden in diesen Tagen umtreibt: Ein Mädchen wird in der Kleinstadt Landskrona umgebracht. Eine andere Jugendliche gerät unter Tatverdacht - und nun eine weitere.

weiterlesen...