4. Juni 2023 / News aus der Welt

Erdbeben der Stärke 4,5 erschüttert Westiran

Immer wieder kommt es zu Erdbeben in der Region, wo die Arabische, die Indische und die Eurasische Platte aufeinandertreffen. Nun erschütterte ein Beben den Westen des Irans.

Seismograph einer Erdbebenwarte. (Symbolbild)
von dpa

Ein Erdbeben der Stärke 4,5 hat den Westens Irans erschüttert. Das Beben ereignete sich am Sonntagfrüh nahe der Provinzhauptstadt Kermanschah, wie die Staatsagentur IRNA unter Berufung auf das Geophysik-Institut der Universität Teheran mitteilt. Laut der US-Erdbebenwarte (USGS) ereignete sich das Beben mit einer Stärke von 4,5 in einer Tiefe von zehn Kilometern. Berichte über Schäden oder Opfer gab es zunächst nicht.

In den vergangenen Monaten hatten Erdbeben im Nordwesten unweit der Grenze zur Türkei Schäden verursacht, Hunderte Menschen wurden verletzt. Beben im Iran wecken auch Erinnerungen an die schweren Erdbeben Anfang Februar in der Türkei und im Norden Syriens. Immer wieder kommt es zu Erdbeben in der Region, wo die Arabische, die Indische und die Eurasische Platte aufeinandertreffen.


Bildnachweis: © Oliver Berg/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...
Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drohende Unwetter in Deutschland - EM-Fanzonen geschlossen
News aus der Welt

Wieder einmal rechnen Meteorologen mit Unwettern. Sie könnten auch Fußballfans treffen. Die Verantwortlichen von Public Viewing haben bereits reagiert. Der DFB-Präsident begrüßt die Maßnahmen vor Ort.

weiterlesen...
Wie sicher sind autonome Fahrzeuge?
News aus der Welt

Autonome Fahrzeuge sind sicherer geworden, zeigt eine Studie. Doch in bestimmten Situationen fahren Menschen viel sicherer.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Drohende Unwetter in Deutschland - EM-Fanzonen geschlossen
News aus der Welt

Wieder einmal rechnen Meteorologen mit Unwettern. Sie könnten auch Fußballfans treffen. Die Verantwortlichen von Public Viewing haben bereits reagiert. Der DFB-Präsident begrüßt die Maßnahmen vor Ort.

weiterlesen...
Wie sicher sind autonome Fahrzeuge?
News aus der Welt

Autonome Fahrzeuge sind sicherer geworden, zeigt eine Studie. Doch in bestimmten Situationen fahren Menschen viel sicherer.

weiterlesen...