12. Dezember 2022 / News aus der Welt

Sperrung der Autozugstrecke nach Sylt aufgehoben

Am frühen Montagmorgen sind Waggons eines Autozuges in Niebüll beim Rangieren entgleist. Die Strecke musste erst einmal gesperrt werden.

Beim Rangieren sind zwei Waggons eines Autozuges in Niebüll entgleist.
von dpa

Die Autozüge von und nach Sylt können nach mehrstündiger Sperrung der Strecke wegen entgleister Waggons wieder fahren. «Die Sperrung im Bereich der Ein- und Ausfahrgleise bei den Autozügen in Niebüll ist aufgehoben worden», teilte die Deutsche Bahn mit. Die ersten Sylt Shuttle von beziehungsweise nach Westerland sollte um 14.30 Uhr starten. Auch der blaue Autozug des zweiten Anbieters auf der Strecke, RDC, nahm den Betrieb wieder auf.

Am frühen Montagmorgen waren zwei Waggons eines Autozuges in Niebüll (Kreis Nordfriesland) bei einer Rangierfahrt entgleist, wie die Bundespolizei mitteilte. Der Autozugverkehr nach Sylt wurde deswegen unterbrochen. Der Personenverkehr auf die Insel war nicht betroffen. Verletzt wurde nach Angaben der Bundespolizei niemand. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, stand zunächst noch nicht fest.


Bildnachweis: © Axel Heimken/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr als 8100 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
News aus der Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
News aus der Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mehr als 8100 Tote nach Erdbeben in Türkei und Syrien
News aus der Welt

Nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet bleibt die Situation trotz anlaufender Hilfe dramatisch. Menschen frieren, die Zerstörungen werden sichtbarer, immer mehr Tote werden gezählt.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
News aus der Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...