21. Juli 2023 / News aus der Welt

Ein Wochenende voller Wolken

Im Norden kühl und nass, im Süden warm und trocken. Laut DWD muss mit Wolken, Schauern und Gewittern gerechnet werden. Temperaturen regional sehr unterschiedlich.

Dichte Wolken ziehen über die Segelboote und Tretboote auf der Außenalster hinweg.
von dpa

Reichlich Wolken und den einen oder anderen Regen- und Gewitterschauer erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) für das kommende Wochenende.

Ins Schwitzen dürfte kaum jemand kommen, denn am Samstag liegen die Höchstwerte vor allem an der Nordsee und Umgebung unter 20 Grad - dort sind nachts Tiefstwerte bis acht Grad möglich. Im Südwesten Deutschlands dagegen dürfte sich längere Zeit die Sonne blicken lassen, es bleibt trocken. Mit Höchstwerten zwischen 22 und 27 Grad ist es angenehm sommerlich.

Am Sonntag wird es im Süden und Südosten sehr warm - mit bis zu 30 Grad in Südostbayern. Dabei bleibt es überwiegend trocken. Ansonsten sind zahlreiche Wolken zu sehen, es muss immer wieder mit Regen gerechnet werden. In der Nordwesthälfte sind die Temperaturen mit maximal 18 bis 24 Grad deutlich frischer als im Süden.

Zum Start in die neue Woche erwarten die Meteorologen wechselhaftes Wetter. Zeit- und gebietsweise kommt es zu schauerartigen und gewittrigen Regenfällen. Im Süden und Südosten können die Gewitter laut DWD auch kräftig ausfallen. In den Folgetagen bis zur Wochenmitte soll es weiter abkühlen.


Bildnachweis: © Marcus Brandt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Neu bei uns: Dresselhaus IT-Systeme GmbH & Co. KG aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Bei ihnen sind Deine IT-Systeme bestens aufgehoben

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...

Neueste Artikel

EM-Spielorte rechnen mit deutlich mehr Prostitution
News aus der Welt

Reden wir über Sex: Zur EM werden viele Fans an die Spielorte reisen. Auch mehr Zulauf für Sexarbeitende wird erwartet, zeigt eine dpa-Umfrage an Spielorten.

weiterlesen...
Offene Fragen nach Festnahme: Warum wurde Valeriia getötet?
News aus der Welt

Drei Tage nach dem Fund von Valeriias Leiche hat die tschechische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittler hoffen nun, dass er rasch nach Deutschland überstellt wird.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

EM-Spielorte rechnen mit deutlich mehr Prostitution
News aus der Welt

Reden wir über Sex: Zur EM werden viele Fans an die Spielorte reisen. Auch mehr Zulauf für Sexarbeitende wird erwartet, zeigt eine dpa-Umfrage an Spielorten.

weiterlesen...
Offene Fragen nach Festnahme: Warum wurde Valeriia getötet?
News aus der Welt

Drei Tage nach dem Fund von Valeriias Leiche hat die tschechische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittler hoffen nun, dass er rasch nach Deutschland überstellt wird.

weiterlesen...