30. November 2021 / News aus der Welt

Durch die Mauer: Lego aus Spielwarengeschäft gestohlen

Spielwaren könnten im Weihnachtsgeschäft knapp werden. In Lippstadt sicherten sich Diebe bei einem kuriosen Coup den Inhalt von etwa hundert Lego-Kartons.

Hinter einem Regal mit Lego-Artikeln in dem Spielwarengeschäft in Lippstadt sieht man die bereits wieder zugemauerte Wand, durch die die Diebe einstiegen.
von dpa

Einbrecher haben am Wochenende massenhaft Legosteine durch ein Loch in der Mauer eines Spielwarengeschäfts in Lippstadt in Nordrhein-Westfalen gestohlen.

Durch die in die Wand gebrochene Öffnung von knapp einem Meter Durchmesser seien sie in das Ladengeschäft gelangt und hätten die Lego-Sets entwendet, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Ersten Ermittlungen zufolge nahmen die Diebe dabei den Inhalt von etwa 100 Spielwarenverpackungen mit. Die Kartons blieben zurück. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum Verbleib des Diebesguts machen können.


Bildnachweis: © Guido Kirchner/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

GET HARDER to GET BETTER
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Personaltraining in Rheda-Wiedenbrück: individuell, motivierend, zeitsparend & nachhaltig

weiterlesen...
Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
News aus der Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
News aus der Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
News aus der Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
News aus der Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...