5. Mai 2022 / News aus der Welt

Duo wegen Mordes an 16-Jähriger in Memmingen angeklagt

Ein 25-Jähriger und eine 16-Jährige stehen unter Verdacht, eine Jugendliche unter Drogen gesetzt und getötet zu haben. Sie müssen sich nun vor Gericht verantworten.

Polizeibeamte suchen auf einer Wiese Spuren, nachdem in der Nähe eine 16-Jährige tot aufgefunden worden ist.
von dpa

Wegen Mordes an einer Jugendlichen in der Nähe des Memminger Flughafens hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 25-Jährigen und eine 16-Jährige erhoben.

Das Duo werde beschuldigt, ihr 16 Jahre altes Opfer im November 2021 zunächst ohne dessen Wissen unter Drogen gesetzt, dann mit einer Glasflasche geschlagen und schließlich mit mehreren Messerstichen getötet zu haben. Die Tat war nach Auffassung der Ermittler geplant, ein Motiv habe aber «nicht mit hinreichender Sicherheit geklärt werden» können.

Die Leiche der 16-Jährigen war einen Tag nach der Tat südlich des Memminger Flughafens gefunden worden. Wenig später fand die Polizei bei dem 25 Jahre alten Verdächtigen zwei Messer, die als Tatwaffen in Frage kamen. Der Mann und die 16-jährige Verdächtige wurden festgenommen und sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Über die Zulassung der Anklage und die Frage, ob es zu einem Prozess kommt, entscheidet der Staatsanwaltschaft zufolge das Landgericht Memmingen.


Bildnachweis: © Lisa Willert/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vater beteuert Unschuld in Prozess um Tod des kleinen Sohnes
News aus der Welt

Ein Vater soll sein Kind in einen Fluss gestoßen haben. Der Deutsche bestreitet das vehement. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten. Die acht Geschworenen spielen eine Schlüsselrolle.

weiterlesen...
Metalle in Tampons - keine Beeinträchtigungen zu erwarten
News aus der Welt

Eine Studie ergibt, dass vielleicht ein Risiko durch Metalle in Tampons bestehen könnte. Das Thema beunruhigt viele Menschen. Experten betonen: Potenzielle Gefahr geht von anderen Bereichen aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vater beteuert Unschuld in Prozess um Tod des kleinen Sohnes
News aus der Welt

Ein Vater soll sein Kind in einen Fluss gestoßen haben. Der Deutsche bestreitet das vehement. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten. Die acht Geschworenen spielen eine Schlüsselrolle.

weiterlesen...
Metalle in Tampons - keine Beeinträchtigungen zu erwarten
News aus der Welt

Eine Studie ergibt, dass vielleicht ein Risiko durch Metalle in Tampons bestehen könnte. Das Thema beunruhigt viele Menschen. Experten betonen: Potenzielle Gefahr geht von anderen Bereichen aus.

weiterlesen...