18. November 2022 / News aus der Welt

Drei Prostituierte in Rom getötet - Hintergründe unklar

Zwei Chinesinnen und eine Kolumbianerin sind in Rom getötet worden. Steckt ein Täter dahinter oder mehrere?

Einsatzkräfte der Polizei tragen einen Leichnam aus einem Haus. In Rom sind drei Prostituierte an einem Tag getötet worden.
von dpa

In Italiens Hauptstadt Rom sind drei Prostituierte an einem Tag getötet worden. Bei den Frauen handele es sich um zwei Chinesinnen und eine Kolumbianerin, bestätigte die Polizei auf Nachfrage am Freitag.

Wer hinter der Tat stecke, sei noch unklar. «Es könnte sich um einen einzigen Täter handeln, aber dieser Verdacht wurde noch nicht bestätigt», erklärte eine Sprecherin.

Die Leichen der Frauen wurden am Donnerstag im zentralen bürgerlichen Stadtteil Prati entdeckt. Die Wohnung, in der die zwei Chinesinnen gefunden wurden, lag laut Polizei etwa 800 Meter von dem Apartment mit der getöteten Kolumbianerin entfernt. Zum Alter der Frauen lagen noch keine offiziellen Informationen vor.

Laut Medienberichten alarmierte der Portier des Wohnhauses der Chinesinnen am Vormittag die Polizei, nachdem er eines der Opfer zuvor nackt und in einer Blutlache im Hausflur aufgefunden hatte. Die Beamten entdeckten demnach im Anschluss die zweite Frau tot in der Wohnung.

Wenige Stunden später ging ein weiterer Notruf zu einer Wohnung ein, in der die getötete Kolumbianerin lag. Den Berichten nach wurden die drei Frauen erstochen. Zu den Hintergründen des Verbrechens und möglichen Tatverdächtigen gab es bis Freitagvormittag keine weiteren Informationen.


Picture credit: © Lapresse/LaPresse via ZUMA Press/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Wiedenbrück on Ice vom 23.11 - 31.12!
Veranstaltung

Die faszinierende Welt des Eislaufens und viele weitere Angebote

weiterlesen...
Der Weltspartag steht vor der Tür!
Aktueller Hinweis

Die Kreissparkasse Wiedenbrück feiert diesen Tag zum 99. Mal

weiterlesen...
Gehobener Blödsinn im KleinKunst-SixPack
Veranstaltung

„Keine Zeit für Pessimismus“ in die Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...

Neueste Artikel

Glätte: Verletzte bei Massenkarambolagen in Mittelfranken
News aus der Welt

Der Unfallverursacher muss schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei war er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Straße in den Gegenverkehr geraten.

weiterlesen...
US-Kriminalfall: Murdaugh zu weiterer Haftstrafe verurteilt
News aus der Welt

Der Fall Alex Murdaugh hat viele Menschen in den USA gefesselt. Schließlich wurde der ehemalige Anwalt wegen Doppelmordes verurteilt. Doch damit ist die Geschichte nicht vorbei.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Glätte: Verletzte bei Massenkarambolagen in Mittelfranken
News aus der Welt

Der Unfallverursacher muss schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei war er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Straße in den Gegenverkehr geraten.

weiterlesen...
US-Kriminalfall: Murdaugh zu weiterer Haftstrafe verurteilt
News aus der Welt

Der Fall Alex Murdaugh hat viele Menschen in den USA gefesselt. Schließlich wurde der ehemalige Anwalt wegen Doppelmordes verurteilt. Doch damit ist die Geschichte nicht vorbei.

weiterlesen...