16. Juli 2022 / News aus der Welt

«Dragon»-Frachter an der Raumstation ISS angekommen

Der Frachter hatte rund 2600 Kilogramm Verpflegung und Material für wissenschaftliche Experimente an Bord: Nun hat das Modul planmäßig die Internationalen Raumstation ISS erreicht.

Eine SpaceX Falcon 9-Rakete hebt vom Kennedy Space Center in Florida ab. Die Dragon-Kapsel an der Spitze der Rakete ist mit Vorräten für die Internationale Raumstation gefüllt.
von dpa

Mit Verpflegungsnachschub für die Astronauten und Materialien für wissenschaftliche Experimente an Bord ist ein «Dragon»-Raumfrachter an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Das Modul der Betreiberfirma SpaceX habe planmäßig angedockt, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa mit.

Mit rund 2600 Kilogramm Verpflegung und Materialen war der unbemannte «Dragon»-Frachter am Donnerstag (Ortszeit) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida zur ISS gestartet. Es ist die 25. derartige Versorgungsmission mit einem «Dragon»-Frachter. Das Modul soll rund einen Monat dort bleiben. Bei den Experimenten an Bord des Frachters soll unter anderem das Altern von Immunzellen untersucht werden.


Bildnachweis: © Craig Bailey/Florida Today via AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Umfrage: Junge Menschen optimistisch für eigene Zukunft
News aus der Welt

Trotz Armutsanstieg, Krisen und Inflation - Junge Leute in Deutschland zeigen sich erwartungsvoll mit Blick auf ihre eigene Zukunft. Doch es gibt auch eine schlechte Nachricht.

weiterlesen...
Viele ehrgeizige Missionen ins All geplant
News aus der Welt

Ansturm auf's All: Die globalen Raumfahrtpläne reichen von neuen Raumstationen bis hin zu Missionen zu Mond, Mars, Venus, Jupiter und zu Asteroiden. Dabei wird die Liste der mitmischenden Länder und kommerziellen Anbieter immer länger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umfrage: Junge Menschen optimistisch für eigene Zukunft
News aus der Welt

Trotz Armutsanstieg, Krisen und Inflation - Junge Leute in Deutschland zeigen sich erwartungsvoll mit Blick auf ihre eigene Zukunft. Doch es gibt auch eine schlechte Nachricht.

weiterlesen...
Viele ehrgeizige Missionen ins All geplant
News aus der Welt

Ansturm auf's All: Die globalen Raumfahrtpläne reichen von neuen Raumstationen bis hin zu Missionen zu Mond, Mars, Venus, Jupiter und zu Asteroiden. Dabei wird die Liste der mitmischenden Länder und kommerziellen Anbieter immer länger.

weiterlesen...