15. März 2024 / News aus der Welt

Bundespolizei entdeckt Katzenbabys im Kofferraum

Katzengejammer ertönt aus dem Kofferraum eines Reisebusses: Bundespolizisten haben einen illegalen Tiertransport mit Katzenbabys gestoppt. Den Besitzer erwartet nun mehr als nur eine Anzeige.

Bundespolizisten fanden Katzenbabys dicht gedrängt in Transportboxen im Kofferraum eines Reisebusses.
von dpa

Einen illegalen Tiertransport mit 18 Katzenbabys hat die Bundespolizei auf der Autobahn 6 bei Waidhaus in Bayern gestoppt. Bei der Kontrolle eines Reisebusses hatten die Beamten lautes Katzengejammer aus dem Kofferraum gehört, wie die Polizei mitteilte. Dort entdeckten sie die jungen Tiere, welche in sechs Transportboxen gepfercht waren.

Der 37 Jahre alte Besitzer der Katzen gab an, diese für einen Bekannten nach Paris zu transportieren. Am Donnerstagabend wollte der Mann von Tschechien nach Deutschland einreisen. Er legte laut Polizei gefälschte Impfpässe für die Tiere vor.

Zudem sei die Einfuhr von Jungtieren nach dem Tiergesundheitsgesetz verboten, hieß es. Darum wurde die Sicherstellung der zwölf Wochen alten Kätzchen angeordnet. Sie wurden an ein Tierheim übergeben. Den Besitzer erwarten nun Anzeigen wegen Betruges und Verstoßes gegen das Tiergesundheitsgesetz.


Bildnachweis: © -/Bundespolizei/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe erweitert Geschäftsleitung mit Julia Hupp
Aktuell

Diplomierte Betriebswirtin übernimmt Transformationsprojekte

weiterlesen...
Camper-Hausmesse 2024: Die thiel gruppe bietet ein abwechslungsreiches Programm
Veranstaltungstipp

Vorträge, Camping-Schnäppchenmarkt, Große Technik- und Zubehörausstellung und vieles mehr nicht verpassen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Suche nach Arian: Süßigkeiten und Ballons im Wald aufgehängt
News aus der Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
News aus der Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Suche nach Arian: Süßigkeiten und Ballons im Wald aufgehängt
News aus der Welt

Seit Montagabend wird der sechsjährige Arian vermisst. Viele Menschen suchen nach dem autistischen Kind - an Land und im Wasser. Die Einsatzkräfte geben die Hoffnung nicht auf.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
News aus der Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...