4. August 2022 / News aus der Welt

Bund fördert Corona-Nasenspray mit 1,7 Millionen Euro

Impfungen gegen das Coronavirus könnten bald nicht mehr nur durch den Arm verabreicht werden. Die Bundesregierung will einen Impfstoff födern, der durch die Nase in den Körper gelangen soll.

So aber anders: Die Bundesregierung will die Entwicklung eines neuen Corona-Impfstoffs unterstützen. Dieser soll allerdings durch die Nase in den Körper kommen.
von dpa

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie fördert die Bundesregierung erstmals die Entwicklung eines nasalen Impfstoffs. Das Projekt der Universitätsklinik München namens Zell-Trans werde mit knapp 1,7 Millionen Euro unterstützt, sagte Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger der «Augsburger Allgemeinen». Der Impfstoff soll per Nasenspray auf die Nasenschleimhaut aufgetragen werden, also ohne Nadel.

Damit könne er «direkt dort seine Wirkung entfalten, wo das Virus in den Körper eindringt», sagte die FDP-Politikerin. Mit dem Schleimhautimpfstoff würden Coronaviren direkt im Nasen-Rachen-Raum bekämpft und können sich dort gar nicht erst festsetzen. Damit könnte das Präparat im Idealfall nicht nur vor symptomatischen Erkrankungen schützen, sondern gleich vor einer Infektion.


Bildnachweis: © Sven Hoppe/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ho Ho Ho- der Nikolaus ist auf dem Weg in die Löwen-Apotheke!
Für die ganze Familie

Stiefel abgeben und sich auf tolle Überraschungen freuen

weiterlesen...
Forscher finden verborgene Schätze am Grund der Ostsee
News aus der Welt

Sie lagen Hunderte Jahre im Meer - und doch sehen sie aus, als seien sie gerade erst gesunken: In der Ostsee finden Forscher drei bestens erhaltene Schiffe. Doch eines davon gibt besondere Rätsel auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Forscher finden verborgene Schätze am Grund der Ostsee
News aus der Welt

Sie lagen Hunderte Jahre im Meer - und doch sehen sie aus, als seien sie gerade erst gesunken: In der Ostsee finden Forscher drei bestens erhaltene Schiffe. Doch eines davon gibt besondere Rätsel auf.

weiterlesen...
Tote bei Wohnungsbrand in Xinjiang - mitten im Lockdown
News aus der Welt

Haben die strikten Corona-Maßnahmen den Rettungseinsatz bei einem Brand in Nordwest-China erschwert? Anwohner befürchten das.

weiterlesen...