11. Oktober 2023 / News aus der Welt

Brand im Heidepark Soltau: Besucher müssen Park verlassen

«Aus unerklärlichen Gründen» bricht im Heidepark Soltau zwischen Hannover und Hamburg ein Feuer aus. Tausende Besucher des beliebten Parks werden zu ihren Autos geleitet. Die Polizei ermittelt.

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem Heidepark Soltau.
von dpa

Im Freizeitpark Heidepark Soltau ist ein Feuer in einem ehemaligen Verwaltungsgebäude ausgebrochen. Aus Sicherheitsgründen wurden die rund 4500 Besucher zu ihren Autos geleitet und mussten den Park verlassen, sagten Sprecher der Polizei im Heidekreis und des Heideparks. Die Feuerwehr sei mit einem Großaufgebot von etwa 160 Einsatzkräften vor Ort gewesen, hieß es in einer Mitteilung.

Das leerstehende Gebäude befindet sich im Eingangsbereich der Anlage, aber nicht in der Nähe der Besucherströme. Der Brand sei lokal begrenzt gewesen. Die Nachlöscharbeiten dauerten am Abend an, die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

«Das Feuer ist um 14.30 Uhr aus unerklärlichen Gründen ausgebrochen», sagte eine Sprecherin des Parks. Die Räumung habe in etwa einer Stunde gut funktioniert. Die Parkleitung geht davon aus, dass der Freizeitpark am Donnerstag wieder geöffnet sein wird.


Bildnachweis: © Sascha Thelen/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...
Luke Mockridge live in Rheda-Wiedenbrück
Veranstaltungstipp

Im Herbst ist er in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück zu Gast

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...

Neueste Artikel

Orbáns Eskorte in Stuttgart verunglückt: Ein Polizist stirbt
News aus der Welt

Nach einem EM-Fußballspiel wird der ungarische Regierungschef Orbán zum Stuttgarter Flughafen begleitet. Dabei kommt es zu einem schweren Unfall.

weiterlesen...
Erpresser wollten Millionen von Schumacher-Familie
News aus der Welt

Bekannt war bereits, dass zwei Männer wegen versuchter Prominenten-Erpressung in Untersuchungshaft sitzen. Nun gibt die Staatsanwaltschaft bekannt, wen die mutmaßlichen Täter im Visier hatten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Orbáns Eskorte in Stuttgart verunglückt: Ein Polizist stirbt
News aus der Welt

Nach einem EM-Fußballspiel wird der ungarische Regierungschef Orbán zum Stuttgarter Flughafen begleitet. Dabei kommt es zu einem schweren Unfall.

weiterlesen...
Erpresser wollten Millionen von Schumacher-Familie
News aus der Welt

Bekannt war bereits, dass zwei Männer wegen versuchter Prominenten-Erpressung in Untersuchungshaft sitzen. Nun gibt die Staatsanwaltschaft bekannt, wen die mutmaßlichen Täter im Visier hatten.

weiterlesen...